Archiv der graphischen Revue

Graphische Revue durchsuchen

Heidelberg übernimmt MBO-Gruppe

Der Hersteller will mit der Übernahme MBO-Gruppe sein Angebot im Wachstumsmarkt der Weiterverarbeitung digital gedruckter Produkte weiter ausbauen. Zudem erwirbt das Unternehmen Zugang zu neuen Kunden in der Pharmaindustrie und erweitert mit Angeboten zu Mailingsystemen das Portfolio im Offsetbereich.

Ich liebe Papier!

Die Grafikdesignerin Sibylle Exel-Rauth entdeckte vor einigen Jahren die Buchgestaltung für sich und machte sie zu einem ihrer Tätigkeitsfelder. Ihrer Ansicht nach ist gerade aufgrund der Digitalisierung die Produktion von hochwertigen Druckprodukten ein Markt mit Zukunft.

Globale Marktpräsenz im Rollenoffsetmarkt

Manroland Web Systems und Goss International („Goss“) haben die im Frühjahr angekündigt Fusion unter Dach und Fach gebracht. Das Unternehmen wird unter dem Markennamen „Manroland Goss Web Systems“ firmieren und weltweit präsent sein.

Cradle to Cradle: Grüner geht’s nicht

gugler* pure print wurde heuer erstmals in vier von fünf Cradle to Cradle-Kriterien mit Gold zertifiziert. Eine weitere Kategorie wurde mit Silber rezertifiziert. Das führt zu einer Gesamtbewertung in Silber. Insgesamt 24 Komponenten der Druckerei in Melk dürfen das Cradle to Cradle-Siegel tragen. Diese Materialien sind nachgewiesen unbedenklich für Gesundheit und Umwelt.

Moser-Holding schließt Druckerei

Die Moser Holding AG betreibt Druckereien in Innsbruck und seit 2008 in Wels und Elsbethen bei Salzburg.  Ab Jänner 2019 wird der Produktionsbetrieb auf die Standorte in Tirol und Oberösterreich konzentriert. Bis Ende 2018  wird die Produktion in Salzburg in vollem Umfang fortgeführt. Die Gespräche mit dem Betriebsrat und der Belegschaft wurden heute aufgenommen. 

Massen-Individualisierung mit AutLay

Das Kölner Start-up AutLay.com schickt sich an, die Druckvorstufe zu revolutionieren. Dabei profitiert AutLay von der Forschungsarbeit an der Uni Köln, wo sich Wirtschaftsinformatiker seit über einem Jahrzehnt mit Personalisierung und Individualisierung im Druck beschäftigen. Herausgekommen ist eine völlig neue Software-Architektur für die Automatisierung von Layouts in Echtzeit.

Werbewirtschaft: Optimismus ist zurück

Zuversichtlich sieht Angelika Sery-Froschauer, Obfrau des Fachverbandes Werbung und Marktkommunikation in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), die Zukunft der österreichischen Kommunikationsbranche. Der Optimismus in der Werbewirtschaft sei zurück.

Xerografie wird 80 Jahre

Vor 80 Jahren genau am 22. Oktober 1938 fertigte Chester F. Carlson in New York die erste Fotokopie an – und bis heute ist seine Erfindung aus dem Alltag nicht wegzudenken. Trotz Digitalisierung, Internet, USB-Sticks und Cloud braucht es weiterhin oft eine Papierkopie – sei es für Behörden, Büro und der Kommunikations- und Druckindustrie nicht mehr weg zu denken.

FineArt Printing auf neuem Niveau

Das verspricht zu mindestens Hahnemühle mit dem Photo Rag Metallic Papier, das ein 100%iges FineArt Baumwollpapier ist und eine Metallic-Oberfläche besitzt. Der gleichmäßig schimmernde Metallic-Effekt harmoniert perfekt mit der Haptik und Struktur des Papiers.

Sagmeister & Walsh: Beauty

Mit ihrem Ausstellungsprojekt Beauty liefern Stefan Sagmeister und Jessica Walsh ein multimediales, sinnliches Plädoyer für die Lust am Schönen. Nahezu im gesamten 20. und 21. Jahrhundert war und ist Schönheit im Designdiskurs eher negativ besetzt. Dieser Antipathie setzen Sagmeister & Walsh beeindruckende Argumente entgegen und machen Schönheit als einen zentralen, funktionalen Aspekt ansprechender Gestaltung erlebbar.

Bill Muir folgt Guy Gecht als CEO von EFI

Der Vorstand von EFI hat Bill D. Muir mit Wirkung vom 15. Oktober zum neuen Chief Executive Officer (CEO) ernannt. Muir war zuletzt Chief Operating Officer von Jabil, einem Unternehmen für Design-, Manufacturing- und Supply Chain Service Provider. Er wird gleichzeitig dem Vorstand beitreten.

Lebenslange Garantie auf Laserkopf

Seit Herbst des letzten Jahres sind die Geschäftsbereiche Verbrauchsmaterialien und Services bei Heidelberg zum neuen Geschäftsbereich Lifecycle Solutions zusammengefasst. Der neue Bereich wird den Kunden über das bestehende Produktportfolio hinaus weitere Pakete bestehend aus Dienstleistungen, Anwendungs-Know-how sowie Verbrauchsmaterialien über die gesamte Maschinen-Lebensphase hinweg anbieten. Damit verbessert der Kunde seine Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit.

Gut, besser, Wellpappe!

Mit dem Wellpappe Austria Award zeichnet die österreichische Branche Produktideen aus. Der Award wird in sechs Kategorien vergeben. Von Wellpappe kreativ bis konstruktiv, Point-of-Sale, Display bis Wellpappe nachhaltig und Nachwuchs. Zum zweiten Mal wurden auch die besten Videoclips von Lehrlingen der Industrie ausgezeichnet.

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen