Suchergebnisse für:

Bei Laakirchen Papier ist Produktion von Wellpappenrohpapier ist angelaufen

Im letzten Jahr hat die Laakirchen Papier AG rund 100 Millionen Euro investiert und verfügt nun über eine der modernsten Wellpappenrohpapiermaschinen Europas. Damit will sich die Heinzel Group, zu welcher der oberösterreichische Papierhersteller gehört, als Top-Player am europäischen Verpackungsmarkt etablieren. Zielmärkte für die unter der Marke starboard vertriebenen Wellpappenrohpapiere sind vor allem Österreich, Deutschland, CEE und Italien.

Recyclingquote von Papier liegt bei 79 Prozent

„Die europäische Recycling-Rate von Papier lag 2016 bei 72 Prozent – in Österreich sogar bei 79 Prozent. Diese Zahlen verdeutlichen, wie verantwortungsvoll mit der Rohstoffquelle Papier umgegangen wird. Printmedien punkten also nicht nur mit ihren Inhalten und ihrer Haptik, sondern auch punkto Nachhaltigkeit“, erklärte VÖZ-Geschäftsführer und Print Power Austria-Präsident Gerald Grünberger bei der Präsentation der Studienergebnisse des Toluna-Instituts.

Papierfabrik Perlen aus der Schweiz sagt Nein zu (LE)-UV-Abfällen

Nicht alles ist Gold was glänzt – sagt schon ein bekanntes Sprichwort! Nicht ganz unumstritten die Technologie von LE-UV. Sehr viele Argumente sprechen dafür wie zum Beispiel schnellere Trocknung oder erweiterter Farbraum. Eine Reihe von Druckereien in der Schweiz hat in die neue Technik investiert, in Deutschland und Österreich herrscht eher Zurückhaltung. Von Harald Sexl

Laakirchen Papier investiert in nachhaltige SC-Papierproduktion

Ab August 2017 produziert der oberösterreichische Papierhersteller SC-Papiere für den  Rollenoffset- und Tiefdruck auf der um sechs Millionen Euro ausgebauten Papiermaschine 11 (PM11). Mit einer neuen Jahreskapazität von 350.000 Tonnen zählt sie zu den effizientesten Papiermaschinen in Europa. Der zusätzliche 12-Walzen-Superkalander ermöglicht diese Kapazitätssteigerung.

Zweite Papiermaschine für Pöls

Die Heinzel Group setzt einen nächsten strategischen Schritt bei Verpackungspapieren: Am Standort der Zellstoff Pöls AG in Österreich wird eine zweite große Papiermaschine zur Produktion von gebleichten Kraftpapieren errichtet. Sogenannte MG-Papiere werden für flexible Verpackungen eingesetzt und weisen ein überdurchschnittliches Marktwachstum auf.

Antalis präsentiert NFC-Papier

Das Unternehmen stellt mit Powercoat Alive ein „Ready-to-use“-NFC-Premiumpapier vor, das die Print- mit der Online-Technologie verbindet. Die NFC-Technologie ist ein Standard zur drahtlosen Übertragung von Daten. Durch Powercoat Alive soll ab sofort jeder Interessent seine ganz eigenen, interaktiven Printmedien und Verpackungslösungen kreieren, Informationen über NFC-fähige Smartphones und Tablets übertragen und anschließend den Erfolg der Kampagnen per Echtzeitanalyse tracken können.

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen