Suchergebnisse für:

Untersuchung von Verpackungen auf toxische Effekte

An der FH Campus Wien und dem österreichischen Forschungsinstitut (OFI) arbeiten ForscherInnen daran, eine Methode zur Sicherheitsbewertung von Lebensmittelkontaktmaterialien (LMK) zu entwickeln. Das Ziel ist, der Verpackungs- und Lebensmittelindustrie eine vollständig validierte Teststrategie zur Verfügung zu stellen.

Nachhaltige Verpackungen aus Gras

Der Spezialist für flexible Verpackungen, Constantia Flexibles, testet derzeit eine Lösung für nachhaltige Lebensmittelverpackungen. Papier aus dem nachwachsenden Rohstoff Gras, wird ohne Bleiche oder andere chemische Behandlungen und mit sehr geringem Wasserverbrauch hergestellt. Die Verpackung ersetzt Kunststoff und kann über herkömmliches Papierrecycling dem Recyclingkreislauf zurückgeführt werden.

Verpackung aus dem Online-Shop

Immer mehr Werbetreibende nutzen die Vorteile von individueller Verpackung für Verkaufsaktionen auf Messen und für saisonale Kundenaktionen. Onlineprinters steigt deshalb in den Packaging-Markt ein.

Papierbasierte Verpackung mit integrierter Siegelfähigkeit

Im Jahr 2016 präsentierte Sappi als erstes Unternehmen ein innovatives Verpackungspapier mit integrierter Siegelfähigkeit. Diese innovative und nachhaltige Verpackungslösung fand im Markt sehr großes Interesse und wurde sukzessive weiterentwickelt. Mit Sappi Seal wird nun die zweite Generation dieser flexiblen Verpackungslösung mit verbesserten Siegeleigenschaften auf den Markt gebracht, die zudem rezyklierbar ist.

Neues Konzept für den flexiblen Verpackungsdruck

Varioman heißt die neu konzipierte Verpackungsdruckmaschine von manroland web systems. Damit wurde eine Plattform geschaffen, die die Vorteile verschiedener Technologien und Prozesse vereint und Schwachstellen anderer Technologien gezielt umgeht. Die Pilotmaschine ist eine Offset-Tiefdruck Hybridmaschine die Folien bedruckt. Das Unternehmen…

Europapier beteiligt sich an Verpackungsspezialisten 

Die Europapier International AG, ein Tochterunternehmen der Heinzel Group, hat eine Vereinbarung mit der Carl Bernh. Hoffmann GmbH & CO KG in Kaarst, Deutschland, über den Erwerb eines Anteils von 38,33% an der österreichische Tochter unterzeichnet. Zeitgleich hat die Europapier International AG auch 49% an der Rinner GmbH, dem derzeitigen Mehrheitseigentümer von Hoffmann, erworben.

Bei Elanders zieht der Verpackungsdruck in die Logistik ein

Elanders hat im deutschen Herrenberg das erste „integrated Packaging Innovation Center“, kurz iPIC eröffnet. Das Unternehmen verspricht, den gesamten Prozess – vom Abholen des Produkts beim Hersteller über das Bedrucken und Verpacken bis hin zur Platzierung im Händlerregal – anzubieten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen