Kategorie: Design & Paper

Durst Group startet das Kunstprojekt »Inside-Out«

Durst Group hat den renommierten Südtiroler Künstler Klaus Pobitzer als »Artist in Residence 2024« engagiert. Dabei soll sich der Künstler vom Durst Group Headquarter in Brixen inspirieren lassen, um künstlerische Werke innerhalb und außerhalb des Firmensitz in Brixen  zu erschaffen. Das erste Resultat der Zusammenarbeit ist die Installation »Inside-Out«. Im Mittelpunkt stehen dabei die Mitarbeiter der Durst Group, die der Künstler in großformatigen Einzel- und Gruppenporträts zeigt, sowie technische Details der gefertigten Drucksysteme.

Druckprojekte abseits des Gewöhnlichen

Viele kennen das Problem: Man hat eine außergewöhnliche Idee für ein Werbemittel, ein Produktdesign oder eine spezielle Verpackung, weiß jedoch nicht, wie das Ganze umgesetzt und gedruckt werden soll. Bei Stainer Schriften und Siebdruck in St. Martin bei Lofer wird diese Herausforderung zur Inspiration. Die Druckerei hat sich darauf spezialisiert, Ideen wie diese in Druckprojekte zu verwandeln. Egal ob für Kunstwerke, Produktdesigns oder spezielle industrielle Produkte – mit einem breit aufgestellten Maschinenpark ermöglicht Stainer die Bedruckung und Weiterverarbeitung nahezu jedes Materials, und das individuell auf die Wünsche der Kunden abgestimmt.

IGEPA bringt organische Solarfolie nach Österreich

Advertorial: Die Energiewende ist in vollem Gange, und wir alle tragen die Verantwortung, unseren Beitrag zu leisten, um nachhaltige und umweltfreundliche Energiequellen zu fördern. Dazu ist die IGEPA eine exklusive Partnerschaft mit Heliatek, dem Marktführer auf dem Gebiet der organischen Photovoltaik Technologie, eingegangen.

Personalisierte Toffifee-Verpackungen

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Marke Toffifee hatten Verbraucher*innen die Möglichkeit, Toffifee-Packungen mit prominentem Aufdruck eines Namens zu personalisieren. Unter dem Motto »Deine Toffifee, Deine Namen« wurde aus »Toffifee« Alex, Anna, Daniel oder Julia. Gedruckt wurden die personalisierten Schuber auf der HP Indigo 35K Digitaldruckmaschine. 

Printwerbung überzeugt, aber immer anders!

Wie wirken klassische Anzeigen im Vergleich zu Sonderwerbeformen und Advertorials? Und was sind die Stärken und Schwächen der einzelnen Formate in Bezug auf unterschiedliche Kommunikationsziele? Das haben Bauer Advance, der Vermarkter für das deutsche Publishinggeschäft der Bauer Media Group, und Mediaplus in Kooperation mit Facit Research erforscht. Das Ergebnis aus qualitativem Deep Dive und quantitativer Befragung ist in der Grundlagen-Studie »Print Effects« dokumentiert.

0

Dein Warenkorb

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen