Schlagwort: Veredelung

„Nach dem Massendruck kommt die Individualisierung“ 

Print scheint als Werbemittel im Zeitalter der Digitalisierung „unsexy“, gilt jedoch immer noch als die stabilste Währung. Trends wie Customization und Automatisierung machen auch vor der Druckindustrie und der Printwerbung keinen Halt und beeinflussen deren Entwicklung maßgebend. Wie sich die Branche als Antwort auf die Bedürfnisse der Kunden verändert hat, zeigt Anton Jenzer, Geschäftsführer VSG Direktwerbung und digiDruck GmbH, anhand von 5 Trends.

Ammerer auf der print fair – im Reich der Sinne!

Druckprodukte, nicht nur für das Auge gemacht, sondern mittels 3D Spot UV-Lack auch für die Hände, erhöhen die Aufmerksamkeit beim Adressaten um ein Vielfaches. Die Wertigkeit ist nun auch fühlbar. Das erhöht den Erfolg, denn die wahrgenommene Qualität ist die Einzige die es gibt. „Machen Sie die Vorteile der haptischen Effekte im multisensorischen Marketing für ihre Kunden nutzbar, wir zeigen ihnen auf der print fair wie das aussehen kann“, so Karl Ammerer vom gleichnamigen Spezialisten für Druckweiterverarbeitung und Veredelung.

Irisierende Spezialeffekte im Digitalddruck

Xerox kündigt eine neue Innovation für die Welt des Druckens an – ein Farbproduktionsdrucksystem mit sechs Farbstationen, dass den Vierfarbdruck mit bis zu zwei Specialty Dry Inks in einem Druckvorgang kombiniert: Xerox Iridesse Production Press heißt das Drucksystem, das Gold oder Silber, CMYK und Clear in einem einzigen Verarbeitungsvorgang drucken kann.

Graphische Revue durchsuchen

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen