Kategorie: Aktuell

Flint Group hat XSYS aus der Taufe gehoben

Der neue Geschäftsbereich führt die Bereiche Flint Group Flexographic und Xeikon Prepress zusammen. Das Ziel ist es, mit den drei Abteilungen für Druckplatten, Sleeves und Druckvorstufentechnik Komplettlösungen für den Flexo- und Buchdruck anzubieten.

Bobst: Demo-Center für den Inkjet-Digitaldruck

Die Zukunft der Etikettenindustrie mitgestalten und auch in dieser Branche die Digitalisierung voranzutreiben, das hat sich Bobst auf seine Fahnen geheftet. Mit einem auf den Inkjet-Digitaldruck spezialisierten Demo-Center in Barcelona wurden jetzt die Möglichkeiten der Produktpräsentation erweitert.

Dein Ideen Workout – Power Edition

ein neues Jahr ohne gute Vorsätze? Kaum vorstellbar. 2021 bringt uns hoffentlich viele positive Neuigkeiten, sodass einem Durchstarten im Professionellen Produktionsdruck nichts im Wege steht. So startet auch die erfolgreiche Webinarreihe „DURCHSTARTEN – DEIN IDEEN WORKOUT“ von Konica Minolta zu erweiterten Höhenflügen. Angespornt durch die bisherigen Erfolge laden wir Sie vom 26. – 29. Januar zu einer „POWER EDITION“ ein.

Süße Versuchungen nachhaltig verpackt

Für das Zweitverpacken seiner „Tiny Tony’s“-Schokoladenvariationen in neu gestaltete Standbeutel benötigte der niederländische Schokoladenhersteller Tony‘s Chocolonely eine heißsiegelfähige Lösung auf Papierbasis. In Sappi Guard Nature MS fand das Unternehmen das ideale Verpackungsmaterial.

Dataline setzt europäisches Wachstum fort

Dataline hat Ende 2020 das niederländische Unternehmen Insad Grafisch übernommen. Das Unternehmen ist Entwickler der Software Drumis, die von vielen niederländischen Printmedienunternehmen und Druckvermittlern eingesetzt wird. Dataline baut mit diesem Schritt seine Position auf dem europäpischen MIS/ERP-Markt weiter aus.

Mosca stellt sich für die Zukunft neu auf

Zum 01. Jänner 2021 hat die Mosca GmbH ihre Unternehmensstrukturen geändert und sich in eine übergreifende Gruppengesellschaft und mehrere Tochtergesellschaften aufgeteilt. Letztere umfassen dabei unter anderem die Unternehmensbereiche „Machinery & Equipment“, „Strap & Consumables“ und „Sales & Services“.

Österreichischer Buchmarkt 2020 mit Umsatzminus

Der Buchabsatz 2020 verzeichnet insgesamt ein Umsatzminus von -4,4 Prozent. Dramatischer ist die Lage im stationären Buchhandel, dort beträgt das Umsatzminus -12,8%. Der Dezember 2019 – mit einem leichten Umsatzplus von +0,6 Prozent im Gesamtverkauf – konnte die Jahresbilanz nicht mehr ins Positive drehen.

Graphische Revue durchsuchen

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen