Futuready Tour als Leistungsshow

Im Rahmen der Futuready Tour, die auch in Wien Station machte, präsentierte Konica Minolta seine aktuellen Zahlen. Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 (Stichtag 31.03.2018) einen Umsatz von 75,6 Millionen Euro (2016: 76,2 Mio. €). Einen entscheidenden Beitrag lieferte der Bereich IT Services, mit dem mittlerweile rund 15 Prozent des Gesamtumsatzes generiert werden.

Production Printing

2017 hat das Konica Minolta  erstmals die Marktführerschaft im Bereich Production Printing (PP) in Österreich übernommen. Obwohl der Markt für Druckdienstleister generell schrumpft, konnte das Unternehmen in den letzten Jahren eine ständig steigende Anzahl an Systemen im Markt verkaufen. Mit 37,4 Prozent Marktanteil führt das Unternehmen auf Basis der Zahlen von Infosource nun den Bereich Production Printing an. Das Verhältnis zwischen Farb- und Schwarzweiß-Druck bleibt im Großen und Ganzen unverändert: Das Marktvolumen für den monochromen-Druck hat sich hier in den vergangenen Jahren bei rund 25 Prozent eingependelt.

Stückzahlwachstum am Office-Markt
Im vergangenen Jahr ist dieser Markt um mehr als sieben Prozent gewachsen. Im Office-Bereich (A3 + A4) erreichte Konica Minolta im Kalenderjahr 2017 ein Stückzahlwachstum von ca. vier Prozent. Die Verteilung von Farb- und Schwarzweiß-Druck ist hierbei weitgehend gleich geblieben, wobei Farbsysteme aktuell knapp 77 Prozent des Gesamtmarkts darstellen. Insgesamt hält Konica Minolta im Office-Markt nun 19,7 Prozent (Quelle: Infosource).

Umsatzbringer IT Services
Als Spezialist für IT Security bietet Konica Minolta eine breite Palette an Technologieprodukten und komplementären Services und ist zertifizierter Partner bei einer Reihe von Technologieführern. Die neu erschlossenen Anwendungsfelder für seine Innovationen in den Bereichen Optik, Bildgebung und Sensorik zeigen den Weg, den Konica Minolta als ganzheitlicher Dienstleister für Lösungen einer effizienten Gestaltung des Arbeitsplatzes der Zukunft beschreitet.

Wegbereiter für den Arbeitsplatz der Zukunft
Spezielle Sensoren und intelligente Algorithmen ermöglichen es die Eingangspost kann zur Gänze digitalisiert und automatisch ausgelesen bzw. weitergeleitet werden – unternehmensweit und über mehrere Standorte hinweg. Zusätzlich bietet der IT Services Provider mit seiner intelligenten Hard- und Software den Rahmen für die verbesserte Zusammenarbeit und eine reibungslose Kommunikation zu höchsten Datenschutz- und Sicherheitsstandards.

Graphische Revue durchsuchen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen