Konica Minolta verstärkt sein Engagement im digitalen Etikettendruck

Konica Minolta hat mit der AccurioLabel 400 ein neues Etikettendrucksystem angekündigt und seine Präsenz im Etiketten- und Verpackungsmarkt ausbauen.

AccurioLabel

Der europäische Marktführer für digitale Etikettendrucksysteme mit einem Marktanteil von 26 % im Jahr 20211 hat erste Details zu der Maschine bekannt gegeben, die sich an Etikettenhersteller mit mittlerem bis hohem Druckvolumen richtet und erschwinglichen Digitaldruck in Spitzenqualität bietet. Der offizielle Verkaufsstart der AccurioLabel 400 ist für Q1 im Jahr 2023 geplant.

Die Konica Minolta AccurioLabel 400 wird auch für AccurioLabel 230-Kunden, die ihr eigenes Geschäft in den wachsenden Märkten der Etikettenproduktion und -verpackung ausbauen wollen, interessant sein. Zu den wichtigen Neuentwicklungen gehören ein weißer Toner, eine verbesserte Produktivität mit einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 39,9 Meter pro Minute und weitere Kostensenkungen durch eine noch längere Lebensdauer der Bauteile sowie eine verbesserte Druckqualität.  Die neue AccurioLabel 400 ist als 4- und 5-Farb-Option erhältlich.

Konica Minoltas Intelligent Quality Care und der IQ-520 erhöhen die Benutzerfreundlichkeit und Automatisierung der AccurioLabel 400. Intelligent Quality Care ermöglicht die Kontrolle der Deckkraft des weißen Toners in Echtzeit, die Kontrolle der Farbstabilität sowie die automatische Kalibrierung, Dichteanpassung und Profilerstellung. Mit einer Auflösung von 1200 x 1200 dpi druckt das Tonerdrucksystem auf einer Papierbahn mit einer Breite von bis zu 330 mm oder 250 mm.

In diesem Jahr hat Konica Minolta die 1.000.  Installation seines äußerst erfolgreichen AccurioLabel 230 Toner-Digitaldrucksystems gefeiert – weniger als sieben Jahre nach dem Eintritt in den Etikettenmarkt.»Die AccurioLabel 400 ergänzt unser breites Angebot an innovativen Drucklösungen für die digitale Transformation, die auch Workflow-, Software- und Prozessautomatisierung sowie Cloud-Lösungen als Teil der Entwicklung zur Smart Factory umfasst«, erklärt Mirko Pelzer, Offering Manager, Professional Printing bei Konica Minolta Deutschland & Österreich. »Die Digitalisierung der Etikettenindustrie wird sich mit einem prognostizierten zweistelligen jährlichen Wachstum weiter beschleunigen. Chancen gibt es überall, um Innovation zu leben.«

Mit schätzungsweise mehr als 7.000 Etikettenherstellern für mittlere und hohe Auflagen ist Konica Minolta zuversichtlich, mit der AccurioLabel 400, die wettbewerbsfähige Gesamtbetriebskosten ausweisen soll, einen bedeutenden Marktanteil zu gewinnen.

[1] Infosource

www.konicaminolta.at

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen