Nexfinity – die nächste Digitaldruck-Plattform von Kodak

Vor zwei Jahren angekündigt hat Kodak die Arbeit rund um die Nexfinity abgeschlossen und wird sie im Laufe dieses Frühjahrs in den Markt einführen. Sie baut auf dem Erfolg der Nexpress-Plattform auf und zeichnet sich durch ihre Vielseitigkeit aus. Mit den niedrigen Betriebskosten, die höhere Geschwindigkeit und die dynamische Bebilderung der Plattform werden Kodak dem Digitaldruck neue Impulse verleihen.

Die Technologie-Plattform bedient sich der Dynamischen Bebilderungstechnologie (Dynamic Imaging Technology), eines patentierten Verfahrens von Kodak. Diese Technologie nimmt an spezifischen Bereichen eines Bildes algorithmische Anpassungen vor, wodurch Qualität und Konsistenz des Bildes auf Basis des Bildinhalts in jedem Bereich optimiert werden. Das Ergebnis sind zum Beispiel gestochen scharfer Text, scharf abgegrenzte Linien und Strichelemente, weiche Hauttöne und ein wunderschön wiedergegebener Himmel auf ein und derselben Seite – und das über die gesamte Auflage hinweg.

„Mit der Nexfinity erhalten Drucker eine robuste Digitaldruckplattform, die Offsetqualität liefert, Kosten senkt und ihnen die nötige Flexibilität und Geschwindigkeit bietet, um eine große Vielfalt von Anwendungen für ihre Kunden zu produzieren, ganz gleich, ob es sich um einen Auftrag mit nur einigen Hundert oder mit Millionen Drucken handelt“, sagt Chris Balls, General Manager, Equipment und VP, Print Systems Division von Kodak.

Hervorragende Druckqualität, Geschwindigkeit und Flexibilität
Die Druckmaschine bietet mit mehr als 1,8 Milliarden Bildinformationen pro Quadratzoll die höchste Informationsdichte der Industrie. Dies sorgt für gleichmäßige Tonflächen und eine ausgezeichnete Wiedergabe von Bilddetails in den Druckerzeugnissen. Zum Beispiel kann das System feine Details, wie Hochlichtbereiche oder konsistente Mitteltöne, in Echtzeit reproduzieren, indem die Belichtungsintensität angepasst wird, um ein unglaublich hohes Druckqualitätsniveau zu erzielen. Das LED-Schreibsystem arbeitet mit 256 Belichtungsstufen auf dem Bebilderungszylinder. Das bedeutet, dass das System für eine gleich bleibend hohe Qualität sorgt, wobei die Prozesskontrolle im geschlossenen Regelkreis die Verfügbarkeit der Maschine maximiert und Betriebskosten senkt.

Die Nexfinity bietet eine erhöhte Druckleistung von 83 bis 152 Seiten/min, eine vergrößerte Bogenlänge von bis zu 1.219 mm und die Verarbeitung von Papieren mit Flächengewichten von bis zu 530 g/m2. Dazu kommt die Flexibilität der Maschine in Bezug auf die Farbfolge, die es erlaubt, die Dry Inks in anderen Reihenfolgen oder Kombinationen zu drucken, was bei bestimmten Druckaufträgen erforderlich ist.

Stephan de Vries, CEO der Fotofabriek in Groningen, Niederlande, kommentiert: „Fotofabriek begann vor 15 Jahren auf der Nexpress zu produzieren. Unser Wachstums erzielen wir mit Fotobücher und –alben. Als erste Druckerei in Europa, die mit der Nexfinity arbeitet, sind wir von den neuen Anwendungen, die wir anbieten können, begeistert. Sie bietet eine fantastische Qualität, Konsistenz und Gleichmäßigkeit der Farbwiedergabe, was uns ermöglichen wird, noch bessere Produkte zu wettbewerbsfähigeren Preisen zu produzieren. Mit der 120-cm-Langformatoption können wir unser Produktangebot ausbauen und Lay-flat-Fotobücher herstellen. Außerdem können wir dank der Möglichkeit, auf dickeren Materialien zu drucken, neue Produkte für den Einzelhandelsbereich, wie zum Beispiel Schachteln und Schilder aus Karton, in unser Angebot aufnehmen.“

Graphische Revue durchsuchen

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen