Onlinehändler erfolgreicher mit gedrucktem Katalog

Immer mehr Online-Bestellungen und ein massiv gestiegenes Bestellvolumen über Mobilgeräte haben den Brutto-Umsatz der Onlinehändler in Deutschland auf 72,6 Mrd. € anwachsen lassen. Das entspricht einem Plus von 11,6% gegenüber dem Vorjahr.

Onlinehändler

Der Gesamtumsatz mit Waren und Dienstleistungen im sogenannten interaktiven Handel, der neben Onlineverkäufen auch telefonische und schriftliche Bestellungen enthält, erreichte 94 Mrd. €. Nach dieser Rekordsumme im Jahr 2019 visieren die Onlinehändler nun die Marke von 100 Mrd. € an. Aus den Daten der Verbraucherstudie im Auftrag des Bundesverbands E-Commerce und Versandhandel (bevh) geht hervor, dass ein Drittel der Bestellungen heute über Smartphones und Tablets erfolgt. Vor fünf Jahren waren es knapp 20%.

Am Wachstum hatten alle Versendertypen Anteil. Deutlich vorne lagen 2019 die Multichannel-Versender, die in Summe um 13% zulegten. Onlineshops der stationären Händler liegen mit 8,2% unter dem Marktniveau. Anbieter, die ein Katalogangebot mit dem Onlinehandel verknüpfen, legten über durchschnittlich um 18,1% zu.

• 18,1% Mehr Umsatz machen Onlinehändler, die zusätzlich einen gedruckten Katalog anbieten.

• Nur 10,7% wachsen dagegen reine Onlinehändler und Marktplätze (10,8%) ohne Katalog.

Quelle: bevh, Januar 2020
jet-press-animated-gif-90x728-de-graphische-review-straub

Graphische Revue durchsuchen

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen