Drucken zum monatlichen Fixpreis

Canon Austria launchte heute seine neue Kampagne für die Canon Flatrate, in der es darum geht herauszufinden „Welcher Flatrate-Typ“ man ist. Anhand von sechs eindrucksvollen Vogelportraits von Tierfotograf Tim Flach können Kunden ihren individuellen Typus finden, denn jede dieser Vogelarten steht für einen der vielen Kundennutzen der Canon Flatrate.

Flatrate

Das im Bereich Telefonie und Internet längst bekannte und gelernte Servicemodell wurde vor einem Jahr von Canon für den Bereich Business-Drucker eingeführt. Mit Erfolg, wie Hermann Anderl, Geschäftsführer von Canon Austria erklärt: „Mehr als 500 Kunden mit über 1200 Systemen haben sich bereits für unsere Angebote entschieden und wir sehen: dieses Servicemodell ermöglicht Kostentransparenz, einfache Abwicklung und Budgetsicherheit, unabhängig von der Unternehmens-Größe oder -Branche“. Canon Austria launchte heute seine neue Kampagne, in der es darum geht herauszufinden „Welcher Flatrate-Typ“ man ist. Anhand von sechs eindrucksvollen Vogelportraits von Tierfotograf Tim Flach können Kunden ihren individuellen Typus finden, denn jede dieser Vogelarten steht für einen der vielen Kundennutzen der Canon Flatrate. Das im Bereich Telefonie und Internet längst bekannte und gelernte Servicemodell wurde vor einem Jahr von Canon für den Bereich Business-Drucker eingeführt. Mit Erfolg, wie Hermann Anderl, Geschäftsführer von Canon Austria erklärt: „Mehr als 500 Kunden mit über 1200 Systemen haben sich bereits für unsere Flatrate-Angebote entschieden und wir sehen: dieses Servicemodell ermöglicht Kostentransparenz, einfache Abwicklung und Budgetsicherheit, unabhängig von der Unternehmens-Größe oder -Branche. Die Canon Flatrate bringt Vorteile für jeden Kunden“.

Individuelle Pakete für unterschiedliche Bedürfnisse
Je nach Pauschalpaket sind das gesamte Schwarz-Weiß- und ein vereinbartes bzw. das gesamte Farb-Druck- & Kopiervolumen inkludiert. Dank der Fixpreise genießen Kunden nahezu grenzenlose Flexibilität, selbst bei Auslastungsspitzen oder bei saisonalen Verschiebungen innerhalb eines Vertragsjahres. Einen Vorteil haben alle Pakete – der administrative Aufwand sinkt um bis zu 80 Prozent. Denn mit der Canon Flatrate sind weder eine manuelle Übermittlung von Zählerständen noch eine detaillierte Rechnungskontrolle notwendig. Mit Canon e-Maintenance, Canons Ferndiagnosesystem, meldet das Gerät beispielsweise selbstständig Toner-Bedarf und veranlasst die entsprechende Nachbestellung, die Zählerstände für die Canon Flatrate-Pauschale der Folgeperiode werden regelmäßig automatisch übermittelt. »Mit der Canon Flatrate ist das einfache Abrechnungsmodell auch in der Welt des Druckens angekommen«, ist Hermann Anderl überzeugt. »Die Zufriedenheit unserer Kunden ist der beste Beweis dafür.«

www.canon.at

0

Your Cart