Colorado 1630 feiert ihr Debüt

Canon erweitert sein Portfolio der 64-Zoll-UVgel-Rollendrucker: Die Canon Colorado 1630 bietet bei einer durchwegs überschaubaren Investition den Zugang zu allen Vorteilen der Canon UVgel-Technologie. Das System sei für kleine Auflagen geeignet und helfe neue Zielgruppen zu erschließen.

Colorado 1630

Durch das Hinzufügen modularer Optionen wie FLXfinish, einer zweiten Medienrolle und doppelseitigem Druck kann die Colorado 1630 jederzeit veränderten Systemansprüchen angepasst werden. Das Rolle-zu-Rolle-System wurde für Druckdienstleister, Schildermacher und Hausdruckereien entwickelt: Es bietet eine hohe Druckqualität von 1.800 dpi sowie äußerst haltbare, robuste, geruchlose und sofort trockene Drucke auf nahezu allen Medien. Im schnellsten Druckmodus kann das System für Anwendungen wie Outdoorbanner und Werbetafeln eine maximale Druckgeschwindigkeit von 111 m²/Stunde erreichen. Selbst im Hochqualitätsmodus erreicht das Digitaldrucksystem die Geschwindigkeit von 29 m²/Stunde.

Die Betriebskosten sollen dank der Effizienz des Druckers in Kombination mit weniger Abfall und einem um 40 Prozent geringeren Tintenverbrauch im Vergleich zu anderen Technologien minimiert werden. Die UVgel-Tinten können während des Drucks nachgefüllt werden.  Weiterhin sorgen Automatisierungsfunktionen wie eine proaktive Düsenüberwachung, Druckkopfwartung und die perfekte Kontrolle des Medienvorschubs für eine absolut überwachungsfreie Druckproduktion. Das ebenfalls perfekte Aufwickeln der Drucke rundet die automatisierte unbeaufsichtigte Druckerstellung ab.

Modulare Optionen für individuelle Anforderungen
Kunden können mit dem Basismodell starten und je nach Geschäftsentwicklung aus einer Reihe von Zusatzmodulen auswählen. Wenn beispielsweise das Digitaldrucksystem zu Beginn mit einer Medienrolle ausgestattet ist und das Druckvolumen steigt, kann problemlos eine zweite Medienrolle hinzugefügt werden. Sollte zu einem späteren Zeitpunkt für den Anwender doppelseitiger Druck eine Rolle spielen, kann diese Option nachkonfiguriert werden. Gerade durch das präzise Medienhandling ist die Canon Colorado 1630 für den passgenauen doppelseitigen Druck prädestiniert. Die Option „Print Side In“ ermöglicht, sowohl die Innen- als auch die Außenseite der Rolle zu bedrucken, somit wird eine maximale Medien- und Applikationsvielfalt erreicht. Alle Optionen können bei Bedarf per Remote-Service aktiviert werden, ohne dass ein Vor-Ort-Service-Einsatz erforderlich ist.

Das optionale FLXfinish-Modul bietet zusätzliche Flexibilität. Es sorgt entweder für ein mattes oder glänzendes Finish der Drucke. Dafür müssen keine Tinten oder Medien gewechselt werden. Diese Technologie unterstützt auch das Drucken auf porösen Substraten wie ungestrichenem Papier und Soft Signage-Materialien, wodurch neue Geschäftsfelder adressiert werden können.

Wolfgang Glaser, Country Director Production Printing Products: „Seit der Einführung der Colorado Serie 2017 hat die Technologie den Markt wahrhaftig revolutioniert und mit über 2.000 Installationen weltweit mehr als 25 Millionen Quadratmeter produziert. Aufgrund der Nachfrage nach einem 64“ UVgel-Digitaldrucksystem haben wir mit der Colorado 1630 unsere Druckerserie erweitert. Jetzt können unsere Kunden von einem hochautomatisierten, robusten und stabilen Digitaldrucksystem mit modularer Architektur profitieren. Das neue System bietet ein hohes Maß an Flexibilität bei einem attraktiven Investitionsniveau.“

Graphische Revue durchsuchen

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen