UDS sichert sich neue Chancen in der Wellpappe

UDS Sp. z o. o., ein polnischer Anbiter von Wellpappeverpackungen wird erster mitteleuropäischer Anwender der Single-Pass-LED-Inkjetdruckmaschine Nozomi C18000 von EFI.

UDS

Mit dieser Maschine erschließt sich das in Warschau ansässige Unternehmen eine schnellere Reaktion auf wechselnde Kundenanforderungen. Zudem können damit Logistikfragen wie Just-in-Time-Lieferung umgesetzt werden. „Die Nozomi macht es uns leichter auf Markttrends wie die Individualisierung, häufige Veränderungen von Werbekampagnen oder Just-in-Time-Lieferungen einzugehen und flexibel auf die Marktanforderungen zu reagieren“, erläutert Andrzej Bączkowski, Inhaber und Chef von UDS. „Wir haben uns die Digitaldrucktechnologie einige Jahre lang angesehen. Die Nozomi ist die erste Maschine zum digitalen Bedrucken von Wellpappe, die für uns wirtschaftlich sinnvoll ist. Unsere Kunden erwarten kürzere Produktionszeiten ohne Qualitätseinbußen“, so Andrzej Bączkowski weiter, „und die Nozomi ermöglicht uns genau das.“

Starker Wettbewerbsvorteil durch schnelle Marktreife und hohe Qualität
Die Installation der Nozomi ist für die nächsten Monate geplant. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 75 Laufmetern pro Minute bietet die Maschine entscheidende Vorteile, durch die sich UDS von Mitbewerbern abheben kann. Auch die starke Umweltfreundlichkeit der Nozomi war für UDS sehr wichtig. Das Unternehmen kann dadurch im Vergleich zur analogen Offset-Kaschierung bis zu 400 Wellpappebogen pro Auftrag sparen. Die Wellpappendruckmaschine eröffnet UDS zudem die Möglichkeit, Kunden eine zielgerichtete Produktion in mehreren Chargen anzubieten. Dadurch wird bei der Lagerung größerer Mengen von Wellpappeprodukten das Beschädigungsrisiko minimiert, und die Kunden erhalten immer relevante Displays.

Farbfunktionen mit großem Farbraum
„Zusätzlich gibt es seit Neuestem einen Photo-Modus, durch den wir mit sechs Farben bis zu 97 Prozent der PANTONE-Farben darstellen könen. Das ist ideal für Display-Materialien aus Wellpappe, bei denen Sättigung und Lebendigkeit der Farben ausschlaggebend sind“, stellt Daniel Dzbański fest, der F&E-Leiter bei UDS.„Ein weiterer Entscheidungsfaktor war die geruchlose Ausgabe der Nozomi.“ Pro Stunde kann die Maschine bis zu 10.000 Pappen von 890 mal 890 Millimeter Größe mit zwei Nutzen bedrucken.

 

www.efi.com

Graphische Revue durchsuchen

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen