Papier Union und Papyrus fusionieren

Das deutsche Bundeskartellamt hat den Verkauf der Papyrus Deutschland GmbH & Co. KG an die Inapa Group geprüft und genehmigt.

Zusammenführung

Die Inapa, die im deutschen Papiergroßhandel bereits mit Ihrer Tochtergesellschaft Papier Union tätig ist, darf somit die bisher von der OptiGroup gehaltenen Anteile übernehmen. „Natürlich freuen wir uns über die Zustimmung der Kartellbehörde. Die Zeit der Unsicherheit im Papiergroßhandel ist nun vorbei. Diese Transaktion ist aufgrund ihrer Größe und ihres Wertschöpfungspotenzials ein Meilenstein für die Inapa Gruppe. Der Abschluss der Transaktion soll innerhalb von 30 Tagen erfolgen, damit wir in enger Zusammenarbeit zwischen Papyrus und Papier Union mit der Gestaltung der Zukunft beginnen können“, sagt Diogo Rezende, CEO der Inapa Gruppe.

Thomas Schimanowski, Geschäftsführer der Papier Union GmbHüber den Zusammenschluss: „Wir schätzen die kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die innovativen Kundenlösungen von Papyrus und wollen gemeinsam alle Möglichkeiten nutzen, um unseren Kunden und Lieferanten in Zukunft ein noch breiteres Spektrum an Produkten und Dienstleistungen anzubieten. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Papyrus wird für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem angespannten Markt Stabilität schaffen.“

Graphische Revue durchsuchen

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen