Schlagwort: Papiergroßhandel

Gardas Comeback

Interne IT-Probleme haben dem italienischen Papierhersteller vor allem im Jahr 2019 ordentlich zugesetzt und die Lieferkette etwas holprig gestaltet. Als man im Frühjahr dieses Jahres das Problem im Griff hatte, hat ein Virus dem italienischen Papierhersteller einen Strich durch seine ambitionierten Pläne für 2020 gemacht. Seit Herbst hat die Nachfrage nach den hochwertigen Papieren vom Gardasee wieder deutlich angezogen und die Europapier als exklusiver Partner für den österreichischen Markt begleitet und unterstützt diese Entwicklung

Übernahme von Antalis abgeschlossen

Anfang April wurde bekannt, dass der japanische Papiergroßhändler Kokusai Pulp and Paper (KPP) bei Antalis einsteigen und die Anteile der bisherigen Mehrheitsaktionäre Sequana und Bpifrance Participants übernehmen wird. Die Übernahme wurde am 21. Juli 2020 abgeschlossen und somit sind 91 Prozent der Stimmrechte an japanischen Papierhersteller übergegangen.

Fusion im Papiergroßhandel unter Dach und Fach

Mit Wirkung zum 1. Juli 2020 sind die beiden Papiergroßhandelsunternehmen Papier Union GmbH und Papyrus Deutschland GmbH & Co. KG verschmolzen und firmieren ab sofort als Inapa Deutschland GmbH. Damit schließt die Inapa Group, die Konsolidierung ihres Deutschlandgeschäfts ab.

Japanischer Papiergroßhändler steigt bei Antalis ein

Die von dem bisherigen Mehrheitsaktionär Sequana und Bpifrance Participants gehaltenen Anteile werden von dem japanischen Kokusai Pulp and Paper (KPP) erworben. Damit einher geht ein umfangreiches Umstrukturierungsabkommen zwischen Antalis und seinen geltenden Gläubigern.Anschließend wird Kokusai Pulp and Paper ein Übernahmeangebot der verbleibenden Antalis-Aktien abgeben.

Berberich und May+Spies setzen auf Kooperation

Der Heilbronner Papiergroßhändler Berberich und der Dürener Papierverarbeiter May+Spies werden ihre Zusammenarbeit weiter ausbauen. Ziel ist es, vertriebliche Potentiale stärker zu nutzen und das eigene Sortimentsspektrum zu erweitern.

Christoph Preitler zurück bei Berberich

Christoph Preitler trat am 1. Oktober 2019 seinen Dienst bei der Berberich Papier Ges.m.b.H. an. Als Nachfolger übernimmt Preitler ab Januar 2020 die Geschäftsführung von Harald von Hinüber, der innerhalb des Unternehmens andere Aufgaben übernimmt.

Zusammenführung im Papiergroßhandel

Die portugiesische Inapa IPG SA hat die Übernahme der Papyrus Deutschland GmbH & Co. KG von der schwedischen OptiGroup AB abgeschlossen. Nachdem das Bundeskartellamt am 04. Juli die Anteilsübertragung freigegeben hat, sind nun auch die Geschäftsanteile zum Stichtag 31. Juli 2019 übertragen worden.

Graphische Revue durchsuchen

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen