Mediaprint steigert Ergebnis

Wie der Standard berichtete hat die Mediaprint für das Geschäftsjahr 2015/16 das höchste Ergebnis seit beinahe einem Jahrzehnt erzielt: Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) erreichte 20,9 Millionen Euro nach 16,5 Millionen im Jahr zuvor. Jahresüberschuss des zweitgrößten Medienhauses nach dem ORF beläuft sich auf 19,8 Millionen Euro nach 16,1 Millionen im Geschäftsjahr 2014/15.

Der Umsatz sank zuletzt von knapp 430 Millionen im Geschäftsjahr 2014/15 auf nun 421,4 Millionen Euro. Das Unternehmen führt den Rückgang auf die „aggressive Wettbewerbssituation“ mit neuen Medien und Konkurrenten zurück. Merklich verbesserte Werte für Ergebnis und Jahresüberschuss der Mediaprint erklärt sich mit leicht gesteigerten Vertriebserlösen durch gezielte Marketingaktionen; Auflagenrückgänge und günstigere Papierpreise hätten die Aufwendungen für Druck und Papier geringer ausfallen lassen.

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen