Lifestyle Müsli am Frühstückstisch mit 3D-Druck

Die erstmals auf dem Packaging Inspiration Forum in Hamburg vorgestellten Muster wurden nun um einen im 3D-Druck gefertigten Tray erweitert. In dem aktuellen Projekt der PrintCity Allianz werden anhand einer intelligenten Systemlösung für Cerealien alle Aspekte einer Lebensmittelverpackung dargestellt: Lebensmittelechtheit und Schutzmechanismen, Handhabung, Markenbildung, Veredelungen und Produktion.

3D-Druck eignet sich ideal um Gesamtkonzepte in ihrer Gänze nicht nur am Bildschirm zu visualisieren, sondern real werden zu lassen und „begreifbar“ zu machen. „Wir sind erst ganz am Anfang, die Möglichkeiten die sich für die Verpackungsentwicklung ergeben auszuloten“, so Alexander Dort, Chefdesigner der PrintCity Allianz. „Aber schon dieses erste Beispiel zeigt das enorme Potential. Die Wirkung der Faltschachteln kommt erst mit dem Tray voll zur Geltung und das Zusammenspiel aus Verpackung und Tray kann bereits während der Konstruktionsphase optimiert und für eine spätere industrielle Produktion abgestimmt werden.“

Multisensorik und Verpackungskonzept
Bei der Produktion wurden unterschiedliche Veredelungen geschickt kombiniert. Dieser bewusst hohe Veredelungsgrad zeigt, wie der Auftritt eines Produktes durch die Aufwertung der Produktverpackung in der Wertigkeit gesteigert und mehr Aufmerksamkeit am POS erzielt werden kann. Eine kosteneffiziente Produktion sorgt für die Massenmarkt-Tauglichkeit und erhöht die Wirtschaftlichkeit.

Alle Erfahrungen und Produktionsparameter sind in einem Tutorial zusammengefasst: 

Muster können bestellt werden unter info@printcity.de

 

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen