KBA verzeichnet Auftragsplus

Die Zahlen von KBA für das erste Quartal 2015 ergeben nach den Worten des Vorstandsvorsitzenden Claus Bolza-Schünemann „noch ein differenziertes Bild“. Der Auftragseingang lag mit 306,7 Mio. € um 27 % über dem Vorjahr und der Auftragsbestand war um etwa 130 Mio. € höher als zum Quartalsbeginn.  Beim Umsatz und beim Ergebnis bestehe allerding ein Nachhohlbedarf, denn mit 177,3 Mio. € lag der Konzernumsatz um 16,9 % unter dem Vorjahreswert.

Dennoch hält der Vorstand an seiner positiven Prognose fest. Bolza-Schünemann: „Weit über 50 % des Konzernumsatzes wird KBA in der zweiten Jahreshälfte erwirtschaften, mit entsprechend positiven Folgen für das Ergebnis. Angesichts der guten Projektlage bin ich trotz der schwächeren ersten beiden Quartale zuversichtlich, dass wir das für 2015 angestrebte Umsatzziel von über 1 Mrd. € bei einem gegenüber 2014 gesteigerten EBT und einer EBT-Rendite von bis zu 2 % erreichen.“

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen