SIG wird Scholle IPN übernehmen

SIG, ein Schweizer Hersteller von aseptische Kartonverpackungen, wird durch die Übernahmen von Scholle IPN sein Angebot erweitern.

Scholle IPN

Das Portfolio von SIG an nachhaltigen Lösungen für Lebensmittel- und Getränkekartons wird um die Bag-in-Box- und Spouted-Beutel von Scholle IPN für den Einzelhandel, institutionelle und industrielle Kunden erweitert. Nach dem Zusammenschluss wird das neue Unternehmen fast 8.000 Mitarbeiter an 69 Vertriebs- und Produktionsstandorten in aller Welt beschäftigen. Das Team wird Kunden auf sechs Kontinenten betreuen. Ihre gemeinsamen Technologie- und F&E-Kapazitäten in den Bereichen erneuerbare Papiersubstrate, Folienextrusion, Spritzguss und Abfüllanlagen werden durch eine Industrie-4.0-Produktion unterstützt, und sollen das Unternehmen zum nachhaltigen Verpackungspartner machen.

Samuel Sigrist, CEO von SIG, sagte zum Zusammenschluss der Unternehmen: »Die Übernahme von Scholle IPN stärkt die Position von SIG als weltweit führender Anbieter von innovativen und nachhaltigen Verpackungen für Lebensmittel und Getränke. Sie steht im Einklang mit unserer Strategie der geografischen und kategoriebezogenen Expansion, die mit Marktanteilsgewinnen in Schlüsselmärkten einhergeht. Indem wir klare Vorteile für Kunden, Verbraucher und die Umwelt schaffen, werden wir den Wert für unsere Aktionäre steigern.«

Ross Bushnell, Präsident und CEO von Scholle IPN, wird das bisherige Geschäft von Scholle IPN weiterführen und nach Abschluss der Transaktion in die Konzernleitung von SIG eintreten. „SIG und Scholle IPN sind sehr komplementäre Unternehmen, was den Marktansatz und die Bedeutung der Nachhaltigkeit unserer Produkte angeht“, so Bushnell. „Ich bin davon überzeugt, dass die Kombination aus Unternehmergeist, schneller Reaktion auf den Markt und gemeinsamen F&E-Kapazitäten uns in die Lage versetzen wird, Innovationen für unsere Kunden zu beschleunigen und unsere gemeinsame Marktführerschaft bei nachhaltigen Verpackungslösungen zu festigen – insbesondere bei aseptischen und Monomaterial-Angeboten, die für Verpackungen für die Kreislaufwirtschaft von zentraler Bedeutung sind

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen