Deutlicher Zuwachs bei Lesern von digitalen Publikationen

Adobe hat aktuelle Zahlen veröffentlicht, nach denen die Digital Publishing Suite (DPS) Zuwächse sowohl bei Lesern als auch bei Auflagen digitaler Publikationen befördert. So wurden seit Veröffentlichung der DPS vor weniger als 3 Jahren inzwischen mehr als 150 Millionen digitale Publikationen auf mobile Geräte heruntergeladen.

In den letzten 12 Monaten ist es Verlagen und Publishern gelungen, die Anzahl der Leser für ihre digitalen Publikationen im Vergleich zum Vorjahr mehr als zu verdreifachen. Des Weiteren zeigen die Daten, dass die Leser insgesamt mehr Zeit zum Lesen digitaler Magazine aufwenden. So verbringen Abonnenten digitaler Publikationen durchschnittlich 50 Minuten mit jeder Ausgabe.* Auf diesen Erfolg aufbauend wird Adobe im 1. Quartal 2014 die technische Spezifikation seines .folio-Formats für digitale Magazine als kostenfreie Lizenz veröffentlichen. Dies soll die Akzeptanz digitaler Publikationen weiter beschleunigen und digitalen „Zeitungskiosken“ dabei helfen, eigene Viewer-Apps für mit der DPS produzierte Magazine zu erstellen.

„Mehr als drei Viertel aller digitalen Publikationen, die auf mobilen Geräten rezipiert werden, basieren auf der DPS. Sie ermöglicht dem Nutzer ansprechende Leseerfahrungen, kombiniert mit Marketing-Funktionen innerhalb der App, sodass Verlagshäuser ihre digitalen Reichweiten weiter vergrößern können. Dies macht die DPS zu einer leistungsstarken Lösung für den Vertrieb von digitalen Inhalten und für ansprechende Werbemaßnahmen“, so Nick Bogaty, Head of Digital Publishing bei Adobe.

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen