Staatspreis 2018 für Smart Packaging

Anlässlich des 3. Österreichischen Verpackungstages wurde am Dienstag in der Aula der Wissenschaften der Staatspreis „Smart Packaging“ verliehen.

Smart Packing
Der Staatspreis Verpackung 2018 in der Kategorie B2C ging an das Projekt "Papier statt Plastik - weltweit erste Papierverpackung für Nudeln, düe die Wolf Nudeln GmbH v.l.: Sektionschef DDr. Mang, Herr Erich Hahofer, Herr Wolf jun., Herr Wolf jun., Herr Joachim Wolf, Herr Peter Kirchmeyer (alle Wolf Nudeln GmbH), Generalsekretär Dipl-Ing. Esterl.

Ziel des Staatspreises ist es, moderne Lösungen im Verpackungsbereich hervorzuheben, exzellente Projekte als Best-Practice-Beispiele auszuzeichnen und die heimische Branche international vor den Vorhang zu holen. Partner und für die Abwicklung verantwortlich ist seit Bestehen des Staatspreises für Smart Packaging das Österreichische Institut für Verpackungswesen (ÖIV). Aus insgesamt acht Nominierungen hat eine Expertenjury einen Staatspreis in der Kategorie „B2B“ (Transport-, Um- und Verkaufsverpackungen für gewerbliche Endverbraucher) sowie zwei Staatspreise in der Kategorie „B2C“ (Verkaufsverpackungen für private Endverbraucher) vergeben:

  • Staatspreis Kategorie B2B: Transportverpackung für Keramikbecken Hersteller: Mosburger GmbH Verwender: Laufen Austria AG
  • Staatspreis Kategorie B2C (1): Packnatur Mehrwegbeutel auf Holzbasis Gestalter: VPZ Verpackungszentrum GmbH, Hersteller: Lenzing AG, Borckenstein GmbH Verwender: Coop, REWE International AG
  • Staatspreisträger: Kategorie B2C (2): Papier statt Plastik – weltweit erste Papierverpackung für Nudeln Verwender: Wolf Nudeln GmbH

Sonderpreise der ARA und der Jury
Darüber hinaus wurden mit dem Sonderpreis der Altstoff Recycling Austria AG (ARA) für hervorragende Ergebnisse bei Wiederverwendbarkeit und Wiederverwertbarkeit und drei Sonderpreise der Jury für Digitalisierung, Innovation und Brand Packaging vier weitere Auszeichnungen vergeben:

3. Österreichischer Verpackungstag
Der vor der Staatspreis-Verleihung stattfindende 3. Österreichische Verpackungstag ist die wichtigste Fachveranstaltung der Verpackungswirtschaft in Österreich. Er wird von allen namhaften Verpackungsinstitutionen in Österreich getragen und von der FH Campus Wien organisiert. Die Veranstaltung stand dieses Jahr unter dem Motto „Circular Economy und Digitalisierung – Konsum im Umbruch?“.

Graphische Revue durchsuchen

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen