Löhne und Gehälter im grafischen Gewerbe steigen um 2,2 Prozent

Am Abend des 28. Februar 2011 konnte nach zähen Verhandlungen zwischen GPA-DJP und dem Verband Druck & Medientechnik ein Abschluss für die Löhne und Gehälter 2011 erreicht werden. Die Positionen der Lohn- und Gehaltstabellen (inkl. Lehrlingsentschädigung) werden mit Anfang April um 2,2% erhöht.

Der Abschluss liegt damit deutlich unter dem Abschluss der PPV (2,4%; zusätzlich EBIT-abhängige Einmalzahlung) und der Metaller (Industrie 2,50 % und erfolgsabhängige Einmalzahlung; Gewerbe: 2,40 %). Unter Berücksichtigung der durchschnittlichen Überzahlung in der Branche bedeutet dies eine Ist-Lohnerhöhung von 2,0 % (die Inflationsrate betrug 2010 1,9 %).

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen