Heidelberg ist zurück in den schwarzen Zahlen

Heidelberg ist im Geschäftsjahr 2015/2016 beim Ergebnis nach Steuern der Turnaround auf 28 Mio € gelungen. Das entspricht, nach dem man im letzten Jahr noch ein Minus von 72 Mio. € verbuchte, einer Verbesserung von 100 Mio. €. Nach den vorläufigen Zahlen hat das Unternehmen seinen Umsatz um 4 Prozent auf 2,5 Mrd. € gesteigert. Das EBITDA ohne Sondereinflüsse betrug im Berichtsraum 189 Mio. €, was einer Rendite von knapp unter 8 Prozent entspricht.

„Heidelberg schreibt wieder Gewinne und blickt optimistisch in die Zukunft“, sagte Gerold Linzbach, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens. „Das abgelaufene Berichtsjahr markiert einen Wendepunkt auf unserem Weg der strategischen Neuausrichtung. Die Weichen für das Unternehmen sind damit wie versprochen auf Wachstum und nachhaltige Profitabilität gestellt.“

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen