Graphics go Politics!

119 Grafikdesigner und Illustratoren aus 11 Ländern haben ihre Standpunkte und Gedanken über das umstrittene geplante Freihandeslabkommen TTIP auf Plakat gebracht und bei der Aktion „Graphics go Politics!“ eingereicht. Die Arbeiten werden in einer Online Galerie gezeigt.

„Mit der Aktion wollten wir die Tradition des politischen Plakats wieder aufleben lassen und die Konsequenzen des Abkommens aufzeigen“, erklärt Michael Nouri, Managing Partner bei der Designagentur cdc I Brandcreation. Gemeinsam mit designaustria, Österreichs Wissenszentrum und Interessenvertretung für Design, hat der Wiener Gestalter das Projekt initiiert. „Zahlreiche ausgezeichnete Arbeiten haben uns erreicht und das Projekt zu einem großen Erfolg gemacht“, freut sich Heidi Resch, Projektleitung designaustria.

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen