Betatest für den Xeikon ICE-Toner abgeschlossen

Die bsb-label GmbH hat ihre Produktion im digitalen Rollendruck mit der Xeikon 3300 ausgebaut und führte seit Januar 2013 den Betatest für den neuen Xeikon ICE-Toner für hitzeempfindliche Materialien wie PE- oder Thermo-Etiketten mit großem Erfolg durch. Ermöglicht wird dies durch seine um 10° C bis 15° C reduzierte Fixierungstemperatur.

Als Spezialist in der Produktion von Rollenhaftetiketten ist bsb-label ein eigenständiger Geschäftsbereich des Bielefelder Druckdienstleisters bsb-bentlage GmbH und Co KG. Im Januar 2013 startete das Unternehmen den Betatest für den neuen Xeikon ICE-Toner, der wie der bewährte QA-Toner ohne vorheriges Primern auf allen Arten von Labels und zusätzlich auch auf hitzeempfindliche Materialien wie PE- oder Thermo-Etiketten eingesetzt werden kann. Ermöglicht wird dies durch seine um 10° C bis 15° C reduzierte Fixierungstemperatur.

 „Die Tests bei uns im Haus haben die hohe Druckqualität und Lichtbeständigkeit des ICE-Toners sowie sein blickdichtes, opakes Weiß bewiesen“, bestätigt Brigitte Alers, geschäftsführende Gesellschafterin von bsb-label. „Da wir mit Hilfe unserer Entwicklungsabteilung und des Labors selbst kontinuierlich individuelle Kundenlösungen erarbeiten, sind uns innovative Entwicklungen der Systemhersteller willkommen. Die Nachfrage nach PE-Produkten seitens unserer Kunden ist hoch, so dass wir uns freuen, mit dem ICE-Toner eine passende Antwort gefunden zu haben!“, ergänzt Brigitte Alers, geschäftsführende Gesellschafterin von bsb-label.

 

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen