2.500ste Lizenz von Packz im Einsatz

Hybrid Software hat mittlerweile die 2.500 Lizenz seines nativen PDF-Editors für Etiketten und Verpackungen Packz verkauft, die bei der Autajon-Gruppe in Montélimar (Frankreich) installiert wurde. Der Auftrag wird dazu führen, dass Autojon an seinen weltweiten Produktionsstandorten nahezu 100 Packz Lizenzen in Betrieb nehmen wird.

Packz

Das Unternehmen entschloss sich für Packz aufgrund seiner Benutzerfreundlichkeit, Leistung, Transparenz und Flexibilität an die 4.0 Umgebung. Darüber hinaus lässt sich die Software problemlos in bestehende Druckvorstufenlösungen integrieren und in jedem PDF-Szenario effizient einsetzen. „Wir sind sehr stolz darauf, dass dieser Auftrag von Autajon es uns ermöglicht, einen so wichtigen Meilenstein in der Geschichte von Hybrid Software zu erreichen“, sagt Guido Van der Schueren, Vorstandsvorsitzender von Hybrid Software.

Autajon ist einer europäischer Produzent von Faltschachteln, Aufrichteschachteln, Etiketten und Point-of-Sales-Produkten. Die Gruppe beliefert Märkte für Parfums, Kosmetika und Pharmazeutika bis hin zu Weinen, Spirituosen, Süßwaren und Lebensmittelspezialitäten. Zu Ihren Kunden zählen kleine, regionale Unternehmen und renommierte internationale Marken. Die Gruppe besteht aus 36 Unternehmen und agieren aus 8 Ländern verteilt in Europa, Amerika und China.

Graphische Revue durchsuchen

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen