Verkaufsfördernde Module für Web-to-Print-Shops

Obility stellt für seine Web-to-Print-Shops drei neue verkaufsfördernde Module vor, mit denen Shop-Betreiber per Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenwerbung und Cross-Selling neue Kunden gewinnen und Bestandskunden an sich binden können. Die drei Module können einzeln oder supplementär in B2C- und B2B-Shops eingesetzt werden.

Mit dem SEO-Modul können Shop-Betreiber eigenständig dauerhafte URL-Weiterleitungen erstellen, wenn beispielsweise Produkte in eine andere Produktkategorie verschoben wurden. Mit dem Ausweisen kanonischer Links wird Suchmaschinen angezeigt, welche Seite bei sich ähnelnden Inhalten indiziert werden soll, um Ranking-Verlusten wegen mehrfach verwendeter Inhalte (Duplicate Content) vorzubeugen.

Mit dem Landeseiten-Modul können beliebig viele Unterseiten per WYSIWYG-Editor oder über HTML mit Inhalten gefüllt werden. So lassen sich zielgruppengerechte, anlassbezogene und Keyword-optimierte Landeseiten erstellen bzw. multivariate Tests durchführen. Das SEA (Suchmaschinenwerbung), zum Beispiel über Google AdWords, erfährt durch das jetzt passende Zusammenspiel von Anzeigetext und Landeseitentext eine Aufwertung.
 
Über das Produktwelten-Modul können Shop-Betreiber ihren Kunden zielgruppengerechte, fertig vorkonfigurierte Cross- und Upselling-Artikel vorschlagen. Jede Konfigurationsmöglichkeit des Shops kann nicht nur automatisiert eingebaut, sondern die gesamte Produktweltseite mit Bildern und Videos emotional angereichert werden.

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen