EFI Connect 2020

EFI stellte auf der diesjährigen Konferenz (21. bis 24. Januar in Las Vegas) u. a. neue Lösungen für sein MIS/ERP-Portfolio vor, sowie neue cloudbasierte Lösungen für das digitale Druckmanagement. Doch auch für eine Weltpremiere nutzte der Hersteller die Veranstaltung: Erstmals zu sehen war der neue Mid-Range-Supergroßformat-Rollendrucker EFI VUTEk D3r. 

EFI Connect 2020

Doch auch für eine Weltpremiere nutzte der Hersteller die Connect 2020: Erstmals zu sehen war der neue Mid-Range-Supergroßformat-Rollendrucker EFI Vutek D3rMithilfe der neuen Workflow-Verbesserungen von EFI können Druck- und Verpackungsanbieter Daten für einen effizienteren Betrieb und eine bessere Entscheidungsfindung nutzen. Der kanadische Verpackungshersteller Netpak hat die neuen Lösungen für die EFI Packaging Suite bereits implementiert und rechnet mit positiven Impulsen. Netpak-COO Georges Berbari erwartet „enorme Verbesserungen für den gesamten Betrieb von der Bestellung bis zur Bezahlung“ sowie eine schnellere Auftragsabwicklung zum Vorteil von Netpak und auch seiner Kunden.

Im Ausstellungsbereich der EFI Connect wurden außerdem neue Technologien für das digitale Druckmanagement präsentiert, etwa die Cloudplattform EFI IQ, mit der die Druckernutzung und der Verbrauch von Druckfarben und Substraten überwacht und der Betrieb entsprechend optimiert werden können. Zu IQ gehört die preisgekrönte Lösung ColorGuard, welche die Farbverifizierung standardisiert und auf Druckern mit digitalem EFI Fiery-Front-End gleichbleibend präzise Farben gewährleistet.

VutekD3r: ein neuer Mid-Range-Drucker
Weltpremiere feierte der neue 3-Meter-Drucker Vutek D3r auf der Connect. Zusammen mit dem 5-Meter-Modell D5r gehört er zu einer neuen Rolle-zu-Rolle-Maschinenlinie des Mid-Range-Segments, mit der Anbieter von Schildern und Displays mehr Aufträge mit hohen Qualitätsansprüchen abwickeln können. Die neuen Modelle bieten eine bestechende Feinzeichnung bei Schatten, Gradienten und Farbübergängen, eine scharfe Reproduktion von 3-Punkt-Text und eine echte Auflösung von bis zu 1200 dpi. Die LED-Härtung verbraucht weniger Energie als konventionelle Systeme und ermöglicht den Einsatz dünnerer, wärmeempfindlicher Substrate. Sie ist daher nicht nur preisgünstiger, sondern auch umweltverträglicher.

Die Maschinen teilen viele Funktionen der Erfolgsmodelle EFI Vutek 3r+ und 5r+ und erweitern dank Weiß- und Transparenttinte und dem Druckmodus „Museum“ das Anwendungsspektrum im Mid-Range-Segment. Die neuen Modelle können zudem mit den einzigartigen Optionen für Vutekk-LED-Maschinen zu einem effizienten Komplettsystem mit niedrigen Gesamtbetriebskosten kombiniert werden.

online_print_symposium
jetpress

Graphische Revue durchsuchen

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen