Edle Publikationen mit Lack im wasserlosen Coldset-Druck

Um die Produktion von Magazinen, Zeitschriften, News-Broschüren und anderen  akzidenzähnlichen Druckprodukten auf der kompakten Coldset-Rotation auszuweiten, wurde die Cortina bei der Rheinisch-Bergische Druckerei (RBD) in Düsseldorf mit einem Lackierwerk ausgestattet.

Dieses ist seit Anfang Februar 2014 erfolgreich in Produktion. RBD-Geschäftsführer Matthias Tietz, der sich seit Jahren in besonderem Maße für den umweltorientierten wasserlosen Offsetdruck von Zeitungen und akzidenznahen Printprodukten engagiert, freut sich über die mit dem Lackierwerk in der KBA Cortina erreichte neue Qualitätsebene: „Die auf der Cortina inline mit Wasserlack ohne einen energieintensiven Heißlufttrockner veredelten Druckprodukte sind visuell sehr beeindruckend. Wir haben dadurch die Möglichkeit, unser schon breites Produktspektrum beträchtlich zu erweitern. Auch in puncto Druck- und Verarbeitungsqualität sehr anspruchsvollen Kunden können wir nun edle Publikationen anbieten und so unsere Cortina hoffentlich noch besser auslasten.“

Inline-Lackveredelung bringt viele Vorteile
Die Inline-Veredelung mit Wasserlack in einer Coldset-Maschine spart im Vergleich zur im Akzidenzdruck üblichen Heatset-Produktion neben Energie auch teuren Platz. Das derzeit nur im wasserlosen Offset mögliche Verfahren ist wirtschaftlich vor allem für kleine und mittlere Auflagen sehr attraktiv, die aufgrund der verstärkten Zielgruppenorientierung von Printprodukten zunehmend im Trend liegen. Die lackierten Druckprodukte überzeugen durch kräftige Farben, mehr Tiefe und eine angenehme Haptik. Das bei Coldset-Produkten mit über den Falz laufenden Bildern und hohem Farbauftrag oft unvermeidbare Abschmieren und Ablegen wird durch den Lackauftrag wirkungsvoll vermieden.

Die Qualitätsvorteile des wasserlosen Offsetdrucks hinsichtlich Farbraum, Register und feineren Rastern kommen durch die Lackierung noch stärker zur Geltung. Durch höhere Farbdeckung und Lackauftrag lässt sich deutlich mehr Kontrast erzielen. Zudem steigt die Produktivität in der Weiterverarbeitung, da die Printprodukte durch das eliminierte Abschmieren ohne Geschwindigkeitsverlust weiter verarbeitet werden können. Es können lackierte mit nicht lackierten Papierbahnen kombiniert sowie normale und aufgebesserte Zeitungspapiere eingesetzt werden.

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen