Chemiefreie Violettplatte ohne Vorerwärmung

Elf Jahre nach der Markteinführung der ersten chemiefreien Violett-CtP-Platte für den Zeitungsdruck präsentiert Agfa Graphics die Avatar V-ZH, für die keine Vorwärmung erforderlich ist. Die Platte soll den nächsten Meilenstein in der wirtschaftlichen und umweltbewussten Plattenbelichtung markieren.

Avatar

Für die Platte Avatar V-ZH ist keine Preheat-Einheit erforderlich, wodurch sich die Investitionskosten und der Energieverbrauch für die Plattenherstellung verringern und auch unter beengten Bedingungen direkt am Leitstand erfolgen kann. Außerdem steigern die kürzere Anfahrzeit und der geringere Makulaturanfall bei der Rüstzeit sowie die Stabilität und Linearität im Druckprozess die Effizienz in der täglichen Produktion.

Die Avatar V-ZH bietet nach dem Auswaschen einen sehr hohen Bildkontrast und ermöglicht eine visuelle Bildüberprüfung, um Verwechslungen an der Druckmaschine zu vermeiden. Weitere Funktionen, durch die sich die Platte ideal für den Zeitungsdruck eignet, sind die Tageslichtkompatibilität, eine hohe Kratzfestigkeit und eine herausragende Robustheit beim Einsatz auf der Rotation (Auflagenhöhe, Tonwertzunahme, Anfahrzeit). Die Platte ist flexibel, da sie mit herkömmlichen oder mit UV-Farben für akzidenzähnliche oder höherwertigere Druckaufträge eingesetzt werden kann.

Rainer Kirschke, Market Manager für Zeitungen bei Agfa Graphics: „Violettlaser basierte Plattenbelichtung ist weltweit die führende Technologie. Wir haben einen weltweiten Kundenstamm, der unsere chemiefreien Violettplatten seit mehr als einem Jahrzehnt nutzt. Während der Entwicklung der Avatar V-ZH haben wir genau auf ihre Hinweise gehört und uns in jeder Hinsicht bemüht, ihnen für ihre Produktion maximale Vorteile im Hinblick auf Wirtschaftlichkeit und Umwelt zu bieten.”

Die Avatar V-ZHist mit den in Zeitungshäusern installiertengängigen Violett-CtP-Einheiten kompatibel. Während der Belichtung löst die Violettlaserdiode die Polymerisation des Bildbereichs aus. Danach wird die Platte in der Auswascheinheit mit einer speziellen Gummierung behandelt. Eine LED-Einheit in der Nähe des Trocknungsabschnitts sorgt für die abschließende Aushärtung der Platte.

Attiro ZH – eine Auswascheinheit ohne Preheat-Modul
Die chemiefreien Druckplatten Avatar V-ZH bilden in Kombination mit der CtP-Belichtungseinheit Advantage N und der neuen Auswascheinheit Attiro ZH eine sehr attraktive Lösung. Vorhandene Agfa-Auswascheinheiten können einfach auf die Version ohne Preheat Einheit umgerüstet werden.

Rainer Kirschke fährt fort:„Agfa investiert intensiv in neue Produkte für den Zeitungsmarkt, da wir an die Zukunft der gedruckten Nachrichten glauben. Zeitungen haben es in diesem Jahrzehnt schwer und gerade deshalb ist es besonders wichtig, Kosten zu sparen und die Prozesse zu straffen. Unser ECO³-Portfolio vereint Software, Hardware und Benutzerfreundlichkeit in jedem Bereich der Zeitungsproduktion, von der Bildbearbeitung bis hin zum Druckprozess. So können Zeitungsdrucker ihren Betrieb rascher gestalten und optimieren und einen ‘Just-in-time’-Workflow erreichen.“

Diese ersten Benutzer berichteten über eine Energieeinsparung von bis zu 60 % im Vergleich zu Prozessoren und Auswascheinheiten mit Preheat . Die Platte feiert ihre Weltpremiere auf der IFRA World Publishing Expo 2018 im Oktober und wird zu Beginn des vierten Quartals 2018 weltweit verfügbar sein.

Graphische Revue durchsuchen

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen