Walstead übernimmt jetzt auch NP Druck

Die Niederösterreichisches Pressehaus Druck- und Verlagsgesellschaft mbH. hat mit der Walstead Group, einem europaweit tätigen Konzern im Bereich Commercial Printing, einen Vertrag zur Übernahme der NP Druck GmbH unterzeichnet.

Walstead
Geschäftsführer Michael Steinwidder

Die Transaktion muss noch durch die Kartellbehörden genehmigt werden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. NP Druck beschäftigt als Bogen- und Rollenoffsetdruckerei 160 Mitarbeitern in St. Pölten, die sich auf den Druck kleiner bis mittlerer Auflagen von Zeitschriften, Broschüren und Prospekten spezialisiert hat. NP Druck hat laut dem Geschäftsführer Michael Steinwidder 2017 den Turn-around geschafft und mit einer „Schwarzen Null“ bilanziert. Da es in der Transaktion auch die Vermietung der Betriebsstätte in St. Pölten geregelt ist, kann man davon ausgehen das der Standort mittelfristig erhalten bleibt. Das Unternehmen wird Teil der CE-Abteilung von Walstead, zu der auch Leykam Let’s Print gehört. Bei der Leykam wollte man die Übernahme nicht kommentieren und meinte, jetzt sei die Wettbewerbsbehörde am Zug.

Graphische Revue durchsuchen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen