Schlagwort: Nachhaltigkeit

Die Papierindustrie versteht sich als ein Teil der Klimalösung

Die österreichische Papierindustrie begrüßt die Initiativen des Green Deals der Europäischen Union. Sie fordert die kommende Bundesregierung auf, Maßnahmen im Nationalen Energie- und Klimaplan vor allem im Bereich der Bioökonomie zu stärken.  Denn diese Wirtschaftsform basiert auf nachwachsenden Rohstoffen. Sie ist ein wesentliches Element zur Erreichung der Klimaziele.

Gewista veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht

Die Gewista publiziert seinen ersten Nachhaltigkeitsbericht und stellt darin die ökologischen, ökonomischen und sozialen Auswirkungen der Unternehmenstätigkeit in den Jahren 2017 bis 2018 dar. Der nun vorliegende Erstbericht, wird in Folge in einem zweijährigen Rhythmus veröffentlicht.

Kartonqualität mit kunststofffreier Ökobarriere

Überall auf der Welt haben Verbraucher und Markenhersteller Bedarf an nachhaltigeren Alternativen zur Plastikverpackungen. Ein entscheidender Aspekt ist, dass sie einfach zu recyceln sein müssen. Um dieser Nachfrage zu begegnen, führt Metsä Board jetzt eine neue Kartonqualität mit kunststofffreier Ökobarriere ein, die über die Papier- oder die Kartonströme entsorgt werden kann.

Keine fossilen Brennstoffe mehr

Metsä Board, Hersteller von Premium-Frischfaserkarton, hat seine Nachhaltigkeitsziele bis 2030 veröffentlicht. Da nach will das Unternehmen in seinen Kartonwerken keine fossilen Brennstoffe mehr verwenden und fossile CO2-Emissionen eliminieren.

Graphische Revue durchsuchen

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen