Schöny geht, Spatt kommt

Franz Schöny wird mit Ende des Jahres aus der Geschäftsführung von Heidelberg Austria ausscheiden. Schöny verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch und wird sich neuen Herausforderungen außerhalb des Unternehmens stellen.

Schöny führte drei Jahre lang die Geschäfte in Österreich und war auch für die Länder Ungarn, Tschechien und Slowakei zuständig. Die Geschäftsführung in Österreich übernimmt Roland Spatt, der bisher bereits für die Abwicklung des operativen Geschäftes verantwortlich war.

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen