Sammelhefter mit dem Fokus auf das Wesentliche

Mit dem Prinova lanciert Müller Martini einen neuen 9000-Takte-Sammelhefter. Dank innovativer Einzelanleger ist er in kürzester Zeit umgerüstet und damit ideal für Shortruns, aber auch prädestiniert für mittlere Auflagen.

Prinova

Die gesamte Anlegerstrecke des Prinova wurden neu entwickelt, verfügt er doch über Einzelanleger mit Servo-Antrieb. Die bis zu 14 Einzelanleger, die dank ihrer hohen Beladhöhe unkompliziert von einem einzigen Mitarbeiter bedient werden können, sind abkippbar. Sie ermöglichen damit gleich mehrere Anwendungsmöglichkeiten wie zum Beispiel manuelle Handbeschickung oder die Einstellung der perfekten Abwurfhöhe für Signaturen. So lässt sich der Sammelhefter deutlich schneller umrüsten und Klein(st)auflagen wesentlich effizienter produzieren. Der Prinova bietet laut Müller Martini einen klaren Effizienzvorteil gegenüber anderen Sammelheftern dieser Leistungsklasse.

Innovatives Bedienkonzept
Für den Prinova wurden zahlreiche bewährte technologische Features seines „großen Bruders“ Primera übernommen. Er verfügt über eine zentrale Bedienung. Seine neue Bedienoberfläche mit den kontextabhängigen Anzeigen und dem innovativen Bedienkonzept erhöht die Bedienerfreundlichkeit – und das wiederum verkürzt die Prozesse. „Dass alle Einstellungen auf einem großen Touchscreen zentral statt punktuell vorgenommen werden, ist ein grosser Vorteil“, versichert Yannick Bucher von der Schweizer Schär Druckverarbeitung AG, der den Prinova während eines halben Jahres auf Herz und Nieren prüfte.

Beim neuen Dreischneider wurden einige prozesstechnische Verbesserungen vorgenommen. So erfolgt zum Beispiel die Dickeneinstellung bequem über Schnellspanner. Dies soll noch schnellere und einfachere Umstellvorgänge ermöglichen und gewährleistet eine 1A-Qualität ab dem ersten Produkt. Stillstehende Bänder (Servo-Antrieb) sorgen außerdem für die gewünschte Schnittqualität. Da er von vorne und hinten geöffnet werden kann, ist der äußerst ergonomische Dreischneider viel schneller eingerichtet.

Neues Kamera-System ASIR PRO
Zu den Highlights des neuen Sammelhefters Prinova zählt neben der Motion-Control-Technologie und den damit verbundenen schnelleren Einrichtprozessen auch das neue Kamera-System ASIR PRO. Dieses erkennt und vergleicht die Druckbogen mittels 1D-/2D-Code- und/oder Bildvergleich. Für Unternehmen die oft Produkte mit Sprachwechsel verarbeiten, ist ein zuverlässiges Kontrollsystem besonders wichtig. Als Digital-Ready-System ist der Prinova bereit für die digitale Transformation und kann zukünftig für den Digitaldruck ausgebaut werden.

www.mullermartini.com

Graphische Revue durchsuchen

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen