Papyrus als erste Buchbinderei Österreichs PEFC-zertifiziert

Am 07. September 2012 konnte die Buchbinderei Papyrus das Chain of Custody-Zertifikat nach den Richtlinien von PEFC entgegennehmen. „Die Zahl der PEFC Chain of Custody-zertifizierten Unternehmen wächst erfreulicherweise stetig. Ein besonderes Highlight ist die Zertifizierung der ersten reinen Buchbinderei in Österreich. Damit wird ein Stein ins Rollen gebracht, durch den PEFC hierzulande auch im Buch- und Verlagswesen bald Erfolge feiern wird“, so DI Martin Höbarth, Obmann von PEFC Austria.

Die Buchbinderei Papyrus hat sich seit der Gründung im Jahr 1975 zur leistungsstärksten Buchbinderei Wiens entwickelt. Zu den Kunden zählen mehr als  15 Verlage und 10 Verlagsdruckereien sowie über 100 weitere Auftraggeber. Rund eine Million Euro wurden allein in umweltbewusste Technologien investiert. Mit der PEFC-Zertifizierung wird nun ein weiterer Schritt in Richtung ganzheitliches nachhaltiges Unternehmen gesetzt.

„Wir tragen durch umweltbewusstes Wirtschaften dazu bei, dass eine nachhaltige Nutzung von natürlichen Ressourcen gewährleistet wird. Dieses Engagement ist für uns selbstverständlich und notwendig. Mit der PEFC-Zertifizierung geben wir unseren Kunden die Sicherheit, dass beim Kauf zweifelsfrei nachhaltige Waldbewirtschaftung garantiert ist.“, so der Geschäftsführer Erich Messner, Geschäftsführer der Buchbinderei Papyrus Gesellschaft m.b.H.Die Zertifizierung wurde vom unabhängigen Zertifizierer TÜV Süd durchgeführt. Die Vorbereitung des Unternehmens und Begleitung durch den Zertifizierungsprozess erfolgte durch Harald Sexl, Sachverständiger und Berater für PEFC.

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen