Papier für flexible Verpackungen

Die Nachfrage nach wiederverwertbaren, papierbasierten Verpackungen steigt. Sappi hat eine papierbasierte Lösung entwickelt, die zusätzliche Spezialbeschichtungen oder Laminierungen überflüssig machen und jetzt von HP-Indigo verifiziert wurde. 

Verbraucher

2020 haben Umfragen in Europa gezeigt, dass die Art der Verpackung ein enorm wichtiger Faktor für die Verbraucher ist. Papier- und Kartonverpackungen stehen bei den Verbrauchern an erster Stelle, wenn es um Nachhaltigkeitsaspekte geht. Darüber hinaus werden Verpackungen aus Papier oder Pappe als das am häufigsten recycelte Material angesehen. 30 % der Verbraucher glauben, dass die europäische Recyclingquote bei über 60 % liegt (wobei tatsächlich 85 % der Papier- und Pappverpackungen recycelt werden).

„Mit unseren innovativen funktionalen Papierverpackungslösungen bieten wir ein nachhaltiges Material an, das auf erneuerbaren Rohstoffen basiert und im Altpapierstrom recycelt werden kann“, erklärt René Köhler, Head of New Business Development Packaging Solutions, Division Innovation & Sustainability, bei Sappi Europe. Dieser nachhaltige Ansatz erstreckt sich auch auf die verschiedenen integrierten Funktionen der Verpackungspapiere von Sappi – wie Barriereeigenschaften und Heißsiegelfähigkeit.

Anspruchsvolle Herstellung von Suppenbeuteln auf Papierbasis
Die Herausforderung – spezielle verschließbare Suppenbeutel auf Papierbasis – war hier eine große Herausforderung: Nicht nur, dass jeder der Beutel einzigartig gestaltet und personalisiert werden musste, auch Silber und Sicherheitselmente aufgebracht werden. Gesucht wurde ein Material, das die verschiedenen Schritte vom Druck über die Weiterverarbeitung durch Lackierung bis hin zur Versiegelung übersteht – und das natürlich immer mit dem Gedanken der Nachhaltigkeit im Hinterkopf.

„Über 80 % des Barrierepapiers Guard Gloss 4-OHG stammen aus erneuerbaren Quellen. Die papierbasierte Verpackungslösung macht zusätzliche Spezialbeschichtungen oder Laminierungen überflüssig und die Materialien können im Altpapierstrom recycelt werden“, unterstreicht Kathrin Böhmüller, Sales Support Manager Consumer Goods and Self Adhesives bei Sappi, die perfekte Eignung des Papiers für nachhaltige flexible Verpackungslösungen wie diese.

Um die Notwendigkeit eines zusätzlichen Laminierungsprozesses zu vermeiden, wurde ein wasserbasierter Glanzlack mit hoher Hitze- und Kratzfestigkeit aufgetragen. Dieser Lack von ASTEGA wurde speziell für den Markt der flexiblen Verpackungen entwickelt und bietet eine hohe Scheuerfestigkeit und schnelle Trocknung. Da die benötigte Beschichtungsmenge sehr gering ist, entspricht dies dem Nachhaltigkeitsgedanken des papierbasierten Suppenbeutels.

Die Beutel wurden dann von Bossar Packaging veredelt. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Konstruktion und Produktion von horizontalen Form-Füll-Siegel-Anlagen für die Herstellung von flexiblen Verpackungen, wie z. B. Spouted Pouches, Zip-Beutel und Sachets. Das Füllen und Versiegeln einer Verpackung erfolgt auf derselben Verpackungsmaschine, wobei das Füllen durch den oben offenen Teil des Beutels erfolgt. Die Technologie garantiert eine herausragende Effizienz sowie eine erhebliche Zeit- und Kostenersparnis.

Ein Video über die Zusammenarbeit von Sappi und HP Indigo:

 

Graphische Revue durchsuchen

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen