OKI Österreich wird Teil der B-A-CH Region

Mit einem starken Fokus auf Marketing und Sales steuert OKI die nächste Wachstumsphase an. OKI Deutschland Geschäftsführer Terry Kawashima wird EMEA Chef und Österreich wird Teil der neuen B-A-CH Region. Mit dieser und einer Reihe weiterer Organisationsänderungen leitet OKI eine europaweite Marketing- und Vertriebs-Offensive ein.

Die im Jahr 2000 gegründete österreichische Niederlassung wandert in die neu gegründete B-A-CH Region, die neben Belgien, Österreich und der Schweiz auch die Niederlande umfasst. Erstmals ist OKI Österreich dadurch mit Niederlassungen vergleichbarer Marktgröße direkt organisatorisch verknüpft. OKI Österreich Geschäftsführer Ing. Karl Hawlik sieht darin gute Chancen für die hiesige Niederlassung: „Wir wollen wachsen, vor allem im Business Value Bereich und als Spezialist für Output Management Lösungen. Die neue, starke Marketing- und Sales Organisation gibt uns und unseren Fachhändlern zusätzlichen Rückenwind“, so Hawlik.

Graphische Revue durchsuchen

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen