Marzek macht sich fit für die Zukunft

Mit einem millionenschweren Investitionsprogramm will sich Marzek Etiketten+Packaging auf die Herausforderungen der nächsten Jahre vorbereiten.

Investitionspaket

„Nur wer sich permanent weiterentwickelt, sich heute schon für die Herausforderungen von morgen rüstet, kann über Generationen hinweg erfolgreich bleiben”, ist sich der Geschäftsführer Johannes Michael Wareka sicher. Wie ernst dies die Eigentümerfamilie nimmt, zeigt das jüngste ambitionierte Investitionspaket von über 9 Mio. €. Neben Investitionen in die Vernetzung von Vorstufe, Produktion, Verwaltung sowie mit Kunden wurden dieses Jahr mehrere moderne Produktionsanlagen aufgestellt. Diese umfassen einerseits neue digitale und konventionelle Anlagen, andererseits Endfertigungseinheiten mit Veredelungsmöglichkeiten. So werden Effizienz und Qualität weiter signifikant gesteigert.

Auch im Bogenbereich wurde aufgrund der ungebremst starken Nachfrage kräftig aufgerüstet: Die Kapazitäten der Bogen-Etiketten-Produktion für industrielle Qualitätsetiketten wurden mit einer weiteren modernen Bogendruckmaschine der neuesten Generation sowie einer modernen integrierten Schneid-Stanz-Straße erweitert. Weitere Projekte sind derzeit in der Umsetzungsphase.

Vendor Managed Inventory
Zum weiteren Leistungsportfolio gehört das Vendor Managed Inventory, bei dem Marzek Etiketten+Packaging Zugriff auf die Lager- und Bestandsdaten seiner Kunden hat und so selbstständig auf die optimale Performance in der Lieferkette achtet. „Unsere Kunden können uns die Sorge um ihre Supply Chain vollständig überlassen. Mit unseren hochmodernen Anlagen und Lagerhaltungen garantieren wir unseren Kunden, dass sie genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort die Etiketten und Verpackungen haben, um ihre Warenauslieferungen optimal zu gestalten“, berichtet Dr. Johannes Michael Wareka stolz.

Green Packaging
Marzek Etiketten+Packaging bietet eine Vielfalt von innovativen Öko-Materialien: Gras-, Stein-, Trauben-Papier und bis zu 100% Recyclingmaterialien, auch Kombinationen davon, kompostierbare Bio-Folien und Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen sowie international zertifiziert-nachhaltiger Forstwirtschaft. Besonders originell für den Weinbereich ist das Grape Paper, bei dem 15% Anteil Traubenabfall von der Weinherstellung und 40% Recyclinganteil in das Etikettenpapier eingearbeitet werden. Wie ernst es Marzek Etiketten+Packaging mit Nachhaltigkeit und Umweltschutz ist, zeigt auch der Karton „marWin“, der mit dem Green Packaging Star Award ausgezeichnet wurde.

 

Graphische Revue durchsuchen

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen