Management-Buy-out bei ppi Media

Zum 1. Januar 2019 übernehmen die Geschäftsführer Dr. Hauke Berndt und Manuel Scheyda zusammen mit dem strategischen Investor Alexander Eck die ppi Media GmbH im Rahmen eines Management-Buy-outs. 

Management-Buy-out

Durch den Management-Buy-out löst sich ppi Media von der Eversfrank Gruppe, die das Unternehmen 2012 von der Manroland AG übernommen hatte, und sich künftig auf ihr eigenes Kerngeschäft fokussiert. Das Softwareunternehmen ppi Media mit über 100 Mitarbeitern an den Standorten in Kiel, Hamburg und Chicago vertreibt in mehr als 20 Ländern  Lösungen – vom medienübergreifenden Redaktionssystem bis zum kompletten Verlagsworkflow – für Kunden, aus der internationalen Medienbranche gehören.

Der Buyout ermöglicht es der ppi Media, sich verstärkt mit ihren digitalen Lösungen auf die Herausforderungen der Medienbranche zu fokussieren. „Wir werden noch zielgerichteter in Produkte und Märkte investieren, welche langfristig die Position von ppi Media in der Publishing-Branche stärken und ausbauen“, so Geschäftsführer Dr. Berndt.„Die Entscheidung, das Steuer selbst in die Hand zu nehmen, fiel uns leicht. In dem von Innovation und Wandel geprägten Medienumfeld sind wir optimal aufgestellt“, versichert Manuel Scheyda.

Neben den beiden Geschäftsführern, die gemeinsam die Mehrheit der Anteile halten, wird der strategische Investor und IT-Unternehmer Alexander Eck Gesellschafter und wird das Management in strategischen Fragen beraten.

Graphische Revue durchsuchen

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen