KV-Abschluss für die PROPAK-Industrie

Am 5. Februar 2020 einigten sich die Vertreter GPA-djp und die Vertreter des Fachverbandes der PROPAK, nach intensiven Verhandlungen auf eine Erhöhung KV- und IST Löhne und Gehälter um 2,2% bis 2,3% für die rund 9.200 Beschäftigten der Branche.

KV-Abschluss

GPA-djp Verhandlungsleiter Wirtschaftsbereichssekretär Christian Schuster meint zum KV-Abschluss: „Mit diesem Lohn- und Gehaltsabschluss ist es gelungen eine deutliche Steigerung der Einkommen, sowie Verbesserungen im Rahmenrecht für die Beschäftigten der PROPAK-Industrie sicherzustellen und auch den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der Branche Rechnung zu tragen“. Zulagen und Aufwandsentschädigungen werden um 2,3% und die Lehrlingsentschädigungen werden zwischen 2,3 bis 6,0% erhöht. Die Laufzeit der Lohn- und Gehaltstabellen beträgt 12 Monate.

www.gpa-djp.at

jetpress
online_print_symposium

Graphische Revue durchsuchen

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen