Konica Minolta beteiligt sich an MGI

Konica Minolta beteiligt sich mit einem 10%-Anteil am französi­schen Digitaldruckmaschinen-Her­steller MGI. Wie die Unternehmen berichten, soll Konica Minolta im Rahmen der strategischen Allianz 13,7 Mio. Euro des Unternehmenswertes von MGI durch eine Kapital­erhöhung übernehmen. 

Mit der auf lange Sicht angelegten Investition und strategischen Allianz wollen beide Hersteller, die schon seit mehr als zehn Jahren zusammenarbeiten, »ihre Wachstumschancen verbes­sern und noch schlagkräftiger im professionellen Digitaldruckmarkt agieren«, heißt es in einer Presse­erklärung. Weiter sei vereinbart, dass MGI unabhängig bleiben soll und weiter autonom tätig ist.
Nach Aussage von MGI-Chef Ed­mond Abergel bezieht sich die Allianz auf gemeinsame Entwick­lungen für den Produktionsdruck und technische Entwicklungen für die gedruckte Elektronik und den 3D-Druck. In Österreich wir MGI von der druma vertrieben.

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen