Kinderbuch ‚Lost My Name’ knackt 2-Millionen-Marke

Persönliche Heldengeschichten liegen voll im Trend. Das Verlags- und Tech-Startup Lost My Name knackt mit seinem personalisierten Kinderbuch ‚Ach du Schreck, mein Name ist weg!’ weltweit die 2-Millionen-Marke. Was als Herzensprojekt dreier Väter und einem Onkel begann, mit ihren Kindern beim Vorlesen auf fesselnde Abenteuerreisen zu gehen, hat sich zu einem der erfolgreichsten Kinderverlagswerke der letzten Jahre entwickelt.

Schon kurz nach dem Launch in 2014 eroberte das Buch den britischen und amerikanischen Markt. Während sich das Startup in Großbritannien die Pole Position des meistverkauften Kinderbuchs des Jahres sichern konnte, führte das Buch in den USA die Hitliste als schnellstes verkauftes Bilderbuch für Kinder im Monat Dezember 2016 an. Auch in Deutschland boomt das Geschäft mit der persönlichen Heldenreise. Bereits 138.602 Exemplare wurden online bestellt.

Gedruckt wird das Buch in Deutschland von Elanders Germany in Waiblingen. www.lostmy.name

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen