Inkjet-Tinten für Lebensmittel-Primärverpackungen

Fujifilm Europe führt eine lebensmittelechten Tinte ein, mit der sich auf der Jet Press 720S nun auch Lebensmittelprimärverpackungen produzieren lassen.

Jet Press 720S

Immer mehr Markeninhaber und Kunden für Verpackungen wünschen sich, dass ihre Produkte im Ladenregal mehr auffallen und sich von denen der Mitbewerber stärker abheben. Gleichzeitig sollen aber Lagerbestände verringert, Lieferketten optimiert und mit digitalen Lösungen kleinere Auflagen häufiger, profitabler und in Offsetqualität druckt werden. Die Jet Press 720S für Faltschachteln von Fujifilm erfüllt diese Anforderungen in vollem Umfang, versichert der Hersteller. Allerdings soll der Wechsel zwischen den verschiedenen Farbsystemen mehrere Stunden in Anspruch nehmen.

Sie liefert konsistent eine veredelungsfertige Ausgabe in höchster Qualität auf Karton oder synthetischen Substraten einer Stärke bis 600 Mikrometer und rund ein Drittel aller europäischen Kunden produzieren auf ihr bereits Verpackungen in irgendeiner Form. Einer dieser Kunden ist die deutsche Druckerei Straub Druck & Medien AG. CEO Francisco Martinez erklärt: „Verpackungseinkäufer legen Wert auf Einheitlichkeit und beständige, kräftige Farben. Das kann die Jet Press liefern. Wir glauben, dass der Verpackungsdruck in den nächsten Jahren zusammen mit unserem Akzidenzdruckgeschäft wachsen wird und dass die Druckmaschinen von Fujifilm für unseren Erfolg in diesem Bereich unverzichtbar sind.“

Mit der lebensmittelechten Tinte hat die Jet Press nun eine wichtige Zusatzkomponente erhalten, dank derer sie als erste digitale B2-Druckmaschine für Lebensmittelprimärverpackungen zugelassen wurde. Somit eignet sie sich ideal für die immer stärker nachgefragte digitale Produktion hochwertiger Faltschachteln für Lebensmittel, Pharmazeutika, Kosmetik- und Haushaltsartikel.

Die wässrige Tinte ist migrationsarm und erfüllt gesetzliche Auflagen an Materialien, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen (Verordnung Nr. 1935/2004 (EU), Schweizer Verordnung 817.023.21 – vollständige Liste am Artikelende). Sie wurde speziell für die Kombination mit einer Inline- (über eine Brücke) oder Nearline-Station für UV- oder wasserbasierte Lackierung entwickelt.

Die lebensmittelechte Tinte erfüllt folgenden Auflagen und Normen:

• Verordnung (EG) Nr. 1935/2004 – Materialien und Gegenstände, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen
• Verordnung 817.023.21 des Eidgenössischen Departement des Innern über Materialien und Gegenstände, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen (gemäß Anhang 2 und 10, Listen A und B, Ausgabe vom 1. Mai 2017)
• Unabhängig getestet und zertifiziert als konform mit Verordnung (EU) Nr. 10/2011 der Kommission über Materialien und Gegenstände aus Kunststoff, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen
• Gute Herstellungspraxis, bei Fujifilm als Bestandteil von ISO 9001 implementiert
• Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe, REACH), Anhang XIV und XVII (Referenzdatum: Juli 2017)
• Unabhängig getestet und zertifiziert als konform mit EN 71-3
• Verordnung (EU) Nr. 528/2012 über die Bereitstellung auf dem Markt und die Verwendung von Biozidprodukten

Graphische Revue durchsuchen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen