Herausragendes Grafikdesign

Am 8. November fand die Preisverleihung des Joseph Binder Award 2018. Rund 300 Gäste aus der heimischen und internationalen Designszene feierten im Museumsquartier die besten Projekte. Die ausgezeichneten Projekte sind bis 27. Jänner 2019 im designforum Wien ausgestellt.

Joseph Binder

Alle zwei Jahre vergibt designaustria die begehrten Joseph Binder Trophäen und Auszeichnungen in 13 Kategorien. Dem diesjährigen Motto „Farbe & Form sind unzertrennlich“, das einem Zitat von Joseph Binder entlehnt ist, folgten 461 TeilnehmerInnen aus 38 Ländern mit insgesamt 876 Einreichungen – das ist sowohl zahlenmäßig als auch hinsichtlich der Internationalität ein neuer Rekord. „Die Beurteilung der hochqualitativen Einreichungen gestaltete sich sehr anspruchsvoll“, erklärt Jurymitglied Boris Kochan, der Münchner Branding-Experte und Präsident des Deutschen Designtags. „Selten ist mir die Arbeit in einer Jury so leicht und schwer gefallen zugleich. Eine wirklich beeindruckende Auswahl hochqualitativer Einreichungen in der Schlussrunde: Die gesamte Bandbreite des Kommunikationsdesigns präsentierte sich von äußerst plakativ bis hintergründig verschmitzt, von brilliant gedacht und gemacht bis experimentell und innovativ.“

32 Siegerprojekte aus Österreich
Fünf von insgesamt acht Gold-Trophäen, drei Silber-Awards, einmal Bronze und ganze 23 Auszeichnungen gingen nach Österreich. Gold verliehen wurde an Hungarumlaut für „Kleine Titel“ (Kategorie Schriftgestaltung), an studio spitzar für „Macht Spiele!“ (Kategorie Werbeillustration) sowie an Studio Guan Jianfan für „Sun Wukong – Immersive Graphic Novel“ und Doris Lang für „Miai“ (beide in Kategorie Design Fiction) und an die Werbeagentur Wien Nord für „Im Schatten der Männer“ (Kategorie Plakatgestaltung). Silber-Trophäen wurden an Bleed für „NRK P3“ (Kategorie Corporate Design), an 3007 für „Image/Reads/Text“ (Kategorie Kommunikationsdesign) und an Sebastian Kubik für „Ligatura“ (Kategorie Design Fiction) übergeben. Bronze ging an Fabian Dankl für „Granada – Eh OK“ (Kategorie Illustration in anderen Anwendungen).

Alle Gewinnerarbeiten sind bis 27.01. 2019 im designforum Wien ausgestellt:
»A Feast of Colour & Form«
www.designforum.at/w/

Graphische Revue durchsuchen

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen