Heidelberg mit bestem Quartal seit 2008

Heidelberg hat mit einem starken Schlussspurt den Nettogewinn im vergangenen Geschäftsjahr gesteigert. Das Ergebnis nach Steuern kletterte in dem Ende März abgeschlossenen Geschäftsjahr 2016/17 um zwölf Millionen auf 36 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr.

„Wir haben eine solide Grundlage für die weitere Entwicklung des Unternehmens geschaffen“, sagte der Vorstandsvorsitzender Rainer Hundsdörfer,. „Jetzt müssen wir die strategischen Weichen hin zu einem auf die Kundenbedürfnisse fokussierten digitalen Unternehmen stellen. Dann gelingt uns zukünftig auch das erwartete Umsatzwachstum und eine weitere substanzielle Steigerung der Profitabilität.“

Der Umsatz stieg nach 12 Monaten leicht auf 2,524 Mrd. €. Das ursprünglich im Gesamtjahr geplante deutlichere Umsatzwachstum wurde nicht realisiert, da sich geplante Akquisitionen ins neue Berichtsjahr verschieben werden. Der Auftragseingang lag im Berichtszeitraum mit 2,593 Mrd. € deutlich über dem Vorjahreswert (2,492 Mrd. €).

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen