Ferag muss Arbeitsplätze abbauen

Die Ferag AG plant am Stammsitz in Hinwil in der Schweiz innerhalb der nächsten Monate einen Stellenabbau von bis zu 150 Arbeitsplätzen.

Strukturwandel

Der rasche Strukturwandel im Medienbereich wirke sich seit längerer Zeit negativ auf die Auftragslage für Produktionsanlagen für die grafische Industrie aus, begründete Ferag in einer Pressemitteilung die Maßnahmen. Dies zwinge die Geschäftsleitung zur Prüfung eines umfassenden Restrukturierung. Zudem konnte der Aufbau neuer Märkte im Bereich der Intralogistik nicht so schnell umgesetzt werden. Ferag halte aber am Standort Schweiz und Hinwil fest. Derzeit beschäftigt die Ferag in Hinwil 512 Mitarbeitende, weltweit sind es über 1000 Mitarbeiter.

Graphische Revue durchsuchen

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen