Ein Meilenstein für das autonome Schneiden

Polar Mohr hat eine Innovation für die Druckweiterverarbeitung vorgestellt. Der AirGo Jog verarbeitet ganze Lagen vollautomatisch. Entscheidend für den Erfolg ist ein integriertes Gebläse.

AirGo Jog

Von der Vision der autonomen End-to-End-Druckweiterarbeitung angetrieben, stellt Polar-Mohr den AirGo Jog vor. Die Produktneuheit feierte im Rahmen der HD Innovation Week ihre Weltpremiere. AirGo Jog automatisiert den Belade- und Rüttelprozess. Zuerst übernimmt ein Transomat Belader ganze Lagen von einer Palette und transportiert diese in einen Rüttelautomaten. Dort beginnt zunächst der gewohnte Rüttelvorgang – mit einer entscheidenden neuen Komponente: einem Belüftungssystem. Während das Material gerüttelt wird, blasen zwei Gebläse Luft in die Schneidlage. Das Durchblasen soll ein erstklassiges Rüttelergebnis liefern. Anschließend kann die gerüttelte Schneidlage geschnitten werden.

Mit einer Zykluszeit von ca. 60 – 90 Sekunden für die autonome Verarbeitung einer kompletten Schneidlage ist die Innovation eine effiziente Unterstützung für jede Druckweiterverarbeitung. Denn die Nachrüstung ist an jedem beliebigen Schneidsystem möglich. Neben der intuitiven Bedienung über eine eigens designte Benutzeroberfläche besticht der AirGo Jog mit einem attraktiven Marktpreis.

AirGo Jog soll ab Mitte 2021 erhältlich sein.

Video: https://youtu.be/D66Hh5zIwT8

konica-11_2020
easy_print_online

Graphische Revue durchsuchen

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen