drupa 2021 – erste Absagen von Bobst und Xerox

Im Zuge der Corona-Krise beginnen einige Unternehmen ihre Messebeteiligungen zu überdenken. Bobst und Xerox haben das bereits getan und ihre Teilnahme an der drupa 2021 abgesagt.

Bobst betont in einem Pressekommuniqué, dass die Zahl der Branchen-Events und Messen in den letzten zehn Jahren enorm zugenommen hat. Neue Kommunikationstechniken bieten Möglichkeiten um Kundenkontakte effizienter zu gestalten. Daher werde Bobst seine vorhandenen Competence Center weiterentwickeln und allen Kunden und Interessenten neue Tools für den Zugang zu Produkt- und Lösungsdemonstrationen bieten. Diese Transformation werde zu neuen ‚Smart Factories‘ führen, die Technik-Lounges, Partnerschaften und Anwendungsexperten umfassen, um komplette End-to-End-Lösungen zu vermitteln. „Aus diesem Grund haben wir beschlossen, im Jahr 2021 nicht an der drupa und anderen Fachmessen teilzunehmen“, so der CEO von Bobst Jean-Pascal Bobst.

Xerox verlautbarte, dass man angesichts der anhaltenden Unsicherheit durch die Corona-Pandemie und aufgrund des festgelegten Zeitplan für anstehenden Produkteinführungen nicht an der drupa 2021 Messe teilnehmen werde.

konica-11_2020
easy_print_online

Graphische Revue durchsuchen

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen