Digitaler Workflow für die Etikettenproduktion

Im Mittelpunkt des Messeauftritts auf der Labelexpo 2019 in Brüssel von Konica Minolta steht die praktische Vorführung des Etikettendrucksystems AccurioLabel 230.

Etikettenproduktion

Das digitale Toner-Drucksystem für die Etikettenproduktion wird auf der Labelexpo erstmals der Öffentlichkeit gezeigt. Das System bedient speziell die steigenden Marktanforderungen nach kleineren Auflagen, Flexibilität und mehr Anpassungsmöglichkeiten. Einen breiten Raum nimmt dabei die praktische Vorstellung neuer Möglichkeiten zur Veredelung und Endverarbeitung von Etiketten ein. Die AccurioLabel 230 ist eine neue Version des äußerst erfolgreichen digitalen Etikettendrucksystems AccurioLabel 190 von Konica Minolta.

Das neue Toner-Drucksystem wurde an verschiedenen Stellen noch optimiert: Dazu gehören eine Steigerung der Druckgeschwindigkeit, eine verbesserte Produktivität, eine Overprinting-Funktion, der Verzicht auf den Aufwärmvorgang, weniger Abfall und eine noch genauere Registerhaltigkeit. Die AccurioLabel230 wurde zusammen mit dem dänischen Unternehmen Grafisk Maskinfabrik (GM) entwickelt und wird in Europa hergestellt. Es basiert auf der bewährten AccurioPress-Drucktechnologie von Konica Minolta und wurde für kleine und mittlere Auflagen konzipiert.

Zudem soll am Messestand ein neues MGI-Produkt vorgestellt, weitere Informationen dazu gibt es nicht. Zudem präsentiert das Unternehmen Fortschritte im Bereich Software über seine Augmented-Reality-Anwendung genARate sowie ein neues digitales Etikettenmodul von Industrial Inkjet Ltd (IIJ).

 

Graphische Revue durchsuchen

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen