Der neue Standard in Print & Cut

„Endlich auch richtiges Orange.“ Sign-Spezialist Gielen Reclame aus dem niederländischen Valkenswaard ist sehr begeistert von dem erfolgreichen Beta-Test des neuen 8-Farben TrueVIS VG2 Druckers/Schneideplotters von Roland DG. Sogar so sehr, dass Chris Gielen sofort zwei Geräte gekauft hat.

TrueVIS VG2

„Die Ergänzung mit der neuen orangefarbenen Tinte bietet uns jetzt die Möglichkeit, bestimmte Farben in Corporate Designs noch besser zu drucken.“ Gielen Reclame ist, zusammen mit einem Signmaker in Dänemark und der Marketingabteilung von Renault Formule 1, eins von drei europäischen Unternehmen, das die neue Generation TrueVIS von Roland DG einem  Praxistest unterworfen hat. Das niederländische Unternehmen hat viel Erfahrung mit den Geräten von Roland – in der Produktionshalle standen bereits sechs Roland-Drucker, und mit der Investition in zwei TrueVIS VG2-Geräte sind es jetzt acht. Darum war dies der perfekte Ort, um die Grenzen dieses neuen Druckers auszutesten.

Noch bessere Farben für Corporate Identities
Die im März vorgestellte TrueVIS VG2 wird in unterschiedlichen Tintenkonfigurationen angeboten: zweimal CMYK und CMYKLcLmLk mit Orange oder Weiß im achten Farbkanal. Chris Gielen, Besitzer von Gielen Reclame, hat sich für Orange als achte Farbe entschieden, weil ein anderes seiner Systeme von Roland bereits mit Weiß ausgestattet war. „Wir drucken vor allem für den Motorsport und dann kann man auf einer anderen Art von Folie, beispielsweise Metallic, mit weißer Tinte tolle Effekte erzielen. Die orangefarbene Tinte bietet uns jetzt darüber hinaus die Möglichkeit, bestimmte Farben in Corporate Designs noch besser zu drucken. Bei Fullcolour-Vierfarbendrucken hatten wir immer Probleme, wenn in dem Corporate Design Orange vorkam. In Aufbaufarben wurde das Braun, ganz gleich, welchen Pantone-Fächer man zur Hilfe nahm. Oder man musste mit einer zusätzlichen PMS-Farbe arbeiten. Vierfarben-Inktjets haben dasselbe Problem, aber Roland hat das mit der orangefarbenen TR2-Tinte jetzt gelöst.“

Beispiellose Leuchtkraft
Neben der Leuchtkraft haben die TrueVIS TR2-Tinten eine verbesserte Kratzfestigkeit. In den letzten Jahren haben andere Hersteller neue Techniken, wie Latex und UV-Tinten, auf den Markt gebracht. Roland DG ist aber weiterhin davon überzeugt, dass flexible Materialien wie PVC und die TrueVIS-Tinten sich perfekt ergänzen. Mit den  TR-Tinten kann man die bedruckte Folie bereits nach sechs Stunden laminieren und anschließend direkt anbringen. Darüber hinaus haben hat Avery Dennison eine ICS-Garantie abgegeben und für die Farbkombinationen zweimal CMYK und CMYKLcLmLk hat 3M inzwischen auch ein MCS-Zertifikat ausgestellt.

Optimale Produktivität
Auch die Hardware der TrueVIS VG2 wurde in mehreren Punkten verbessert. Der Startvorgang des Geräts selbst wurde verkürzt und der Cleaning Cyclus minimalisiert. Sollte während der Produktion doch eine Düse ausfallen, schaltet die Nozzle-Mask-Funktion diesen Teil des Druckkopfes aus. Bis zur Reparatur kann dadurch immerhin mit halbem Tempo gedruckt werden. Damit vermeiden wir Stillstand und einen Verlust an Produktivität.

Außerdem wurde die TrueVis VG2 mit einer Pinch-Roller-Technologie ausgestattet. Die Verbesserungen, wie die neue Funktion ‚Multiple Crop Marks‘, sind auch Gielen aufgefallen: „Der Schneideplotter der TrueVIS VG2 ist unglaublich präzise. Wir berücksichtigen um das zu schneidende Logo normalerweise etwas Überlappung, um eventuelle Ungenauigkeiten zu kompensieren, sodass keine weißen Ränder entstehen. Aber bei diesem Drucker ist das eigentlich nicht notwendig. Im Prinzip könnten wir ohne Überlappung schneiden, so genau ist dieses Gerät.“

Zwei Geräte
Chris Gielen erwähnt noch einen interessanten Vorteil der Roland-Maschine: „Wir drucken immer im High-Quality-Modus. Auf Empfehlung von Roland haben wir mit der VG2 allerdings auch angefangen, im Standardmodus 900×600 dpi zu drucken. Wir sind von der sichtbaren Druckqualität positiv überrascht. Natürlich gibt es kritische Farben, für die das nicht gilt, aber in 90 % der Fälle kann man bei der VG2 mit den Standardeinstellungen perfekte Arbeit liefern.“ Überzeugt von den Leistungen der TrueVIS VG2 hat Gielen nach der Testzeit gleich zwei Exemplare der neuen Maschine gekauft.

Graphische Revue durchsuchen

0

Your Cart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen